Anzeichen und Symptome eines fehlerhaften HDMI-Kabels – mit Lösungen!

Erinnern Sie sich, wie Sie vor einem alten Schwarzweißfernseher saßen und die Antennen drehten, um ein klares Bild aufzunehmen? Die moderne Technologie hat einen langen Weg zurückgelegt. Für diejenigen von uns, die auf den Heimkino-Zug umgestiegen sind, hat die HDMI-Technologie selbst dazu beigetragen, das Anschließen mehrerer Geräte zu vereinfachen. Der satte Ton und die schönen Bilder, die durch diese Kabel übertragen werden, machen sie zu den übersehenen Helden des Heimkinosystems. Wenn jedoch ein HDMI-Kabel beschädigt wird, kann es das Heimkinosystem vollständig stoppen oder verwischen.

Was sind die häufigsten Anzeichen, Symptome und Lösungen für ein fehlerhaftes HDMI-Kabel?

  1. Bei den meisten allgemeinen Problemen kann das einfache Überprüfen des HDMI-Kabels helfen, Probleme zu beheben. Dies liegt daran, dass die HDMI-Anschlüsse nicht zu eng sind und sich die Kabel bei Verwendung lösen können.
  2. Für Handshake-Probleme gibt es 4 mögliche Lösungen. Dies umfasst: Neusequenzieren des Einschaltvorgangs, Überprüfen des ausgewählten Eingangs, Überprüfen der Videoauflösung und Überprüfen auf Software-Updates.
  3. Bei HDR-Problemen gibt es drei mögliche Lösungen: Verwenden von Hochgeschwindigkeitskabeln, Sicherstellen, dass alle Geräte HDR-kompatibel sind, und Überprüfen der Einstellungen für die Videoauflösung.
  4. Für HDMI-DVI-Probleme gibt es 3 mögliche Lösungen. Dazu gehören: Sicherstellen, dass alle Geräte HDCP-kompatibel sind, Überprüfen auf Konvertierungsprobleme und Anrufen des technischen Supports.
    Aufgrund der Bedeutung Ihrer HDMI-Verbindung zu Ihrem Heimkinosystem ist es wichtig zu wissen, welche Probleme am häufigsten auftreten und welche Lösungen sie finden. Sie können nicht nur Geld sparen, indem Sie nicht bei jedem Problem ein neues Kabel kaufen, sondern auch potenzielle Probleme schnell erkennen und Ihr Heimkinosystem schnell zum Laufen bringen.

Der beste Weg, um eines dieser Probleme zu vermeiden, ist die Verwendung eines hochwertigen HDMI-Kabels. Oft denken die Leute, dass ein Kabel nur ein Kabel ist, aber die Verwendung eines HDMI-Kabels von geringer Qualität kann in Zukunft Probleme verursachen. Hier ist ein sehr empfehlenswertes HDMI-Kabel von Amazon.*

Was macht HDMI so besonders?

Die hochauflösende Multimedia-Schnittstellentechnologie, auch als HDMI bekannt, hat die Konnektivität auf häufig unterschätzte Weise optimiert. HDMI wurde 2004 für elektronische Verbraucher eingeführt und hat sich weiterentwickelt, um den Anforderungen einer sich ständig verändernden Branche gerecht zu werden.

HDMI 2.0, die aktuellste Iteration, die Verbrauchern zur Verfügung steht, unterstützt die 4K-Technologie über 12-Bit-Farben und Auflösungen von bis zu 60 Bildern pro Sekunde. HDMI 2.1 wird jedoch darüber hinausgehen. HDMI 2.1 wurde 2017 angekündigt, aber noch Jahre nach der vollständigen Produktion. Es wird dazu beitragen, die Entwicklung der 10K-Technologie zu unterstützen und die 4K- und 8K-Funktionen weiter auszubauen.

Aber was bedeutet das alles für dich? HDMI-Kabel übertragen Audio- und Videosignale zwischen Ihren angeschlossenen Geräten. Dies bedeutet, dass Sie keine separaten Kabel mehr für Ton und Bild benötigen.

HDMI überträgt auch sogenannte „Handshake“ -Informationen. Mit anderen Worten, HDMI-Kabel übertragen Kopierschutzdaten, Komponententypen, Kapazitäten und Einschränkungen zwischen ihren angeschlossenen Geräten.

Insbesondere HDMI und HDMI ARC (Audio Return Channel) sind auch mit der Consumer Electronics Control (CEC) -Technologie kompatibel. Auf diese Weise können Sie mit einer Fernbedienung die Grundfunktionen von bis zu 15 angeschlossenen Geräten steuern.

Die HDMI-Technologie minimiert den Platzbedarf Ihres Heimkinosystems, optimiert dessen Funktionen und ist mit fast allen Plattformen und Geräten kompatibel. Es wird als eine Bereicherung für Ihr Unterhaltungssystem angesehen, wenn nicht für Ihr gesamtes Heimkinosystem.

Weitere Informationen darüber, warum HDMI die beste Wahl für Ihr Heimkinosystem ist, finden Sie in meinem Artikel über HDMI- und HMDI-ARC-Technologien.

Testen eines fehlerhaften HDMI-Kabels

Bevor ich über die häufigsten Probleme mit HDMI-Kabeln spreche, möchte ich erläutern, wie Sie nach einem allgemein fehlerhaften HDMI-Kabel suchen.

Zunächst müssen Sie überprüfen, ob Ihr Gerät funktioniert, wenn es über einen anderen HDMI-Eingangsanschluss Ihres Fernsehgeräts, Projektors oder Receivers angeschlossen wird. Einige Ausgabegeräte verfügen auch über mehrere HDMI-Anschlüsse, sodass Sie diese auch jederzeit überprüfen können.

Wenn alle Geräte funktionieren, Sie am richtigen Eingang sind und das Bild oder der Ton immer noch nicht angezeigt werden, liegt möglicherweise ein fehlerhaftes HDMI-Kabel vor. In diesem Fall müssen Sie wahrscheinlich einfach das HDMI-Kabel austauschen.

Häufige HDMI-Probleme

Die Technologie ist robuster geworden. Insbesondere die HDMI-Technologie ist bestrebt, makellos schöne Bilder und Töne zu liefern. Dies bedeutet jedoch nicht, dass keine Probleme und Probleme auftreten. Wenn Sie wissen, was möglicherweise mit einem fehlerhaften HDMI-Kabel zusammenhängt, können Sie leicht eine Lösung finden.

Einige der häufigsten HDMI-Probleme sind:

  • Kein Bild.
  • Unscharfes Bild.
  • Verfärbung.
  • Blinkendes Bild
  • Schlechte Auflösung.
  • Mangel an Ton


In vielen Fällen können Probleme behoben werden, wenn Sie nur überprüfen, ob Ihr HDMI-Kabel vollständig in jedes Verbindungsgerät eingesteckt ist. Wenn Sie ausgefranste oder freiliegende Kabel bemerken, ist Ihr HDMI-Kabel möglicherweise beschädigt und muss ersetzt werden.

Im Folgenden werde ich ausführlich auf bestimmte Probleme eingehen, die Sie möglicherweise beheben müssen, um sie zu beheben. Sie sollten jedoch immer zuerst Ihr HDMI-Kabel überprüfen, um sicherzustellen, dass es vollständig an beide Geräte angeschlossen ist. Dies hilft, die meisten reparierbaren Probleme zu beseitigen, die mit einem HDMI-Kabel verbunden sind.

HDMI Handshake Probleme

Das Problem: Ich habe oben den HDMI-Handshake erwähnt, aber diese Funktion kann auch bestimmte Probleme verursachen. Der Schutz digitaler Inhalte mit hoher Bandbreite (HDCP) trägt zum Schutz von urheberrechtlich geschütztem Material bei. (Für die 4K-Technologie wird dies als HDCP 2.2 bezeichnet.) HDCP, das von der Intel Corporation entwickelt wurde, versucht zu verhindern, dass Verbraucher verteilte Medien wie Filme, Videospiele und Sendungen kopieren. Blu-ray beispielsweise setzt stark auf HDCP-Technologie.

Die HDCP-Technologie erfordert die Verwendung von HDMI-Kabeln, um zu funktionieren. Wenn Ihre HDMI-Verbindung nicht sicher ist oder beschädigt wurde, leidet Ihr Heimkinosystem.

Handshake-Probleme mögliche Korrekturen:

Ordnen Sie Ihren Einschaltvorgang neu an. Wussten Sie, dass einige Geräte in einer bestimmten Reihenfolge eingeschaltet werden müssen? Dies kann auf die Reihenfolge zurückgeführt werden, in der die Verbindungen hergestellt werden, auf die Funktionen Ihrer Universalfernbedienung oder auf etwas anderes. Wenn sich Ihr Gerät jedoch nicht einschaltet oder der Text „Kein Signal“ anzeigt, können Sie versuchen, Ihre Geräte in einer anderen Reihenfolge einzuschalten.

Überprüfen Sie den ausgewählten Eintrag. Möglicherweise haben Sie versehentlich die Eingänge geändert oder ein Gerät wieder an den falschen Port angeschlossen. Sie können durch die Eingangsoptionen scrollen, um eine andere HDMI- oder Komponentenverbindung zu versuchen und sicherzustellen, dass Sie die richtige ausgewählt haben. Wenn Ihr Fernseher kürzlich bewegt oder getroffen wurde, ist möglicherweise ein Anschluss beschädigt. Überprüfen Sie, ob das Problem behoben wird, wenn Sie Ihr HDMI-Kabel an einen anderen Anschluss verlegen.

Überprüfen Sie die Videoauflösungseinstellungen. Einige Geräte, wie z. B. Blu-ray-Player, können möglicherweise die Ausgabeeinstellungen ändern. Oft sind sie anfangs so eingestellt, dass sie die Auflösungen automatisch erkennen und ändern, um sie an die Funktionen Ihres Fernseh- oder Heimkino-Projektors anzupassen. Diese Eigenschaft trifft jedoch nicht immer die richtige Bestimmung. Passen Sie die Ausgabeeinstellungen Ihres Geräts an Ihren Fernseher oder Projektor an, um festzustellen, ob dies die Bildqualität beeinträchtigt.

Suchen Sie nach Software-Updates. Gelegentlich können Software-Updates für eine schlechte Verbindung verantwortlich sein. Wenn kürzlich Aktualisierungen an einem der angeschlossenen Geräte vorgenommen wurden, schlägt der „Handshake“ möglicherweise fehl. Ich empfehle, online nach Beschwerden über „Handshake“ -Probleme zu suchen, wenn Sie kürzlich ein Geräte-Upgrade durchgeführt haben und jetzt Verbindungsprobleme auftreten

HDMI HDR Probleme

Das Problem: HDR steht für High Dynamic Range. Über die 4K-Technologie hinaus bietet HDR Bilder, die einem viel größeren Farbumfang unterliegen. Dies bietet dem Betrachter viel mehr Details, da das erweiterte Farbpotential ihm einen größeren Maßstab bietet, um selbst kleinste Nuancen darzustellen.

Da diese Technologie neuer ist, können nicht alle Geräte sie unterstützen. Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, wenn Ihr HDR-Video nicht so klar ausgestrahlt wird, wie Sie es vielleicht erwarten.

HDMI HDR mögliche Korrekturen:

Verwenden Sie Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel. HDR-Bilder erfordern eine Verbindung mit mindestens 10,2 Gigabyte pro Sekunde (Gbit / s). Wenn möglich, sind 18 Gbit / s ideal. Stellen Sie sicher, dass Sie ein dazu geeignetes Kabel verwenden. Hier ist ein ausgezeichnetes Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel.

Stellen Sie sicher, dass die Geräte HDR-kompatibel sind. Heimkinosysteme bestehen in der Regel aus mehreren Komponenten. Wenn Sie ein HDR-kompatibles Gerät über einen Receiver an einen Fernseher oder Projektor leiten, stellen Sie sicher, dass der Receiver auch HDR-kompatibel ist. Andernfalls kann Ihr Fernseher oder Projektor die Schönheit von HDR nicht wiedergeben.

Überprüfen Sie die Videoauflösungseinstellungen. Genau wie bei „Handshake“ -Problemen können die Videoauflösungseinstellungen Ihres Geräts auf automatisch eingestellt werden. Derzeit ist HDR nur für 4K-Geräte verfügbar. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Option auf Ihren Geräten ausgewählt haben.
HDMI DVI Probleme
Probleme mit dem DVI-Kabel
Das Problem: Die DVI-Technologie (Digital Visual Interface) ist älter als HDMI. Viele ältere Fernseher und Geräte, die heute noch verwendet werden, verwenden jedoch DVI-Technologie anstelle von HDMI. DVI überträgt nur Videosignale. Der Ton muss über Cinch- oder 3,5-mm-Audiokabel übertragen werden.

Ihr HDMI-Gerät kann jedoch weiterhin über ein Konvertierungskabel oder einen speziell entwickelten Adapter mit Ihrem DVI-Gerät verbunden werden. Das Hauptproblem betrifft hier ältere gegenüber neueren Technologien.

HDMI DVI Probleme

Das Problem: Die DVI-Technologie (Digital Visual Interface) ist älter als HDMI. Viele ältere Fernseher und Geräte, die heute noch verwendet werden, verwenden jedoch DVI-Technologie anstelle von HDMI. DVI überträgt nur Videosignale. Der Ton muss über Cinch- oder 3,5-mm-Audiokabel übertragen werden.

Ihr HDMI-Gerät kann jedoch weiterhin über ein Konvertierungskabel oder einen speziell entwickelten Adapter mit Ihrem DVI-Gerät verbunden werden. Das Hauptproblem betrifft hier ältere gegenüber neueren Technologien.

HDMI DVI mögliche Korrekturen:

Stellen Sie sicher, dass die Geräte HDCP-kompatibel sind. Wenn Sie ein Gerät verwenden, für das ein HDMI-Kabel erforderlich ist, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr DVI-Gerät HDCP-kompatibel ist. Dies liegt daran, dass der HDMI- „Handshake“, der durch DVI-Konvertierungen auftreten kann, abgelehnt wird, wenn das oben genannte Gerät die Copyright-Daten nicht akzeptieren kann.


Überprüfen Sie die Konvertierungsprobleme. Leider funktionieren HDMI / DVI-Konvertierungskabel und -Adapter möglicherweise nicht immer wie angegeben. Lesen Sie vor dem Kauf die Kommentare zu den Kabeln oder Adaptern, die Sie in Betracht ziehen, um ein zuverlässiges Kabel zu finden.


Suchen Sie nach Software-Updates. Nur weil Ihr altes Gerät HDCP unterstützt, erkennt die aktuelle Software möglicherweise nicht das HDMI-Gerät, das Sie verbinden möchten. In den meisten Fällen erfordert diese Art von Problem einen Anruf beim technischen Support Ihres DVI-Geräts.

Weitere HDMI Fragen

Ich möchte meinen Laptop an mein Heimkinosystem anschließen, aber der Bildschirm bleibt leer. Was kann ich tun?

Sie müssen sicherstellen, dass auf Ihrem Laptop (oder Desktop-Computer) HDMI als Standardausgangsverbindung festgelegt ist. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, können Sie versuchen, es zu beheben:

Starten Sie den Computer mit dem angeschlossenen HDMI-Kabel und einem bereits eingeschalteten Fernsehgerät
Schalten Sie das Fernsehgerät ein, nachdem Sie den angeschlossenen Computer gestartet haben
Schalten Sie den Computer und das Fernsehgerät separat ein und verbinden Sie die beiden mit einem HDMI-Kabel. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in einigen Fällen ein VGA-Kabel verwenden müssen.

Was kann ich bei meinen drahtlosen HDMI-Problemen tun?

Drahtloses HDMI, auch bekannt als WHDI und / oder WiHD (je nach Format), ist ziemlich neu. Sie tragen dazu bei, die für Ihr Heimkinosystem erforderlichen Kabel weiter zu reduzieren, und eignen sich hervorragend für Geräte mit weit voneinander entfernten Geräten.

Sie haben jedoch ihre eigenen Probleme. Wenn Sie Probleme mit Ihrem drahtlosen HDMI hatten, versuchen Sie, es zu bewegen, um Störungen zu vermeiden, die häufig durch Sichtlinie und Entfernung verursacht werden. Wenn das Verschieben von Geräten nicht hilft, müssen Sie möglicherweise den technischen Support für Ihr bestimmtes Gerät anrufen.

Schreibe einen Kommentar