Rot weiß gelbes Kabel: Verbundkabel erklärt und beste Produktauswahl

Sie möchten also eine Reise in die Vergangenheit unternehmen, indem Sie einige alte Familienvideos auf Ihrem Videorekorder ansehen. Das Problem ist, dass Ihr Videorekorder die drei Farbcode-Kabel (rot, weiß und gelb) verwendet und Ihr moderner Fernseher keinen dieser Anschlüsse hat.

Wie verbindet man ein altes Mediengerät mit einem neuen Fernseher oder Monitor? Warum sind die Kabel farblich gekennzeichnet? Und was macht jedes Kabel? Warum benötigt das Gerät drei separate Kabel?

In diesem Artikel erklären wir, wie die roten weißen und gelben Kabel funktionieren, was sie tun und wie Sie sie verwenden können, um eine Verbindung zu modernen Geräten herzustellen.

Wofür steht RCA?

Die Identifizierung dieser Kabel kann etwas verwirrend sein, da sie mehrere Namen haben. Zu Beginn werden die Kabel als Cinch- oder Verbundkabel bezeichnet. Die meisten Leute bezeichnen sie einfach als rote, weiße und gelbe Kabel, was leichter zu verstehen ist.

Andere Namen:

  • Composite-Kabel
  • AV-Kabel
  • Cinch-Anschluss
  • Audio-Video-Kabel

Diese Steckverbinder wurden bereits in den 1940er Jahren entwickelt und sind bis heute im Einsatz. Einst waren sie der Standard für den Anschluss elektronischer Geräte. Heute ist HDMI der neue Standard, aber es gibt immer noch viele Geräte, die Cinch-Kabel benötigen.

Warum der Name RCA? Die Abkürzung RCA steht für Radio Corporation of America, die als erstes Unternehmen diese Kabel herstellte. Sie werden auch als Cinch-Steckverbinder bezeichnet. Cinch-Kabel können in einer Vielzahl von Farben erhältlich sein, aber die häufigste Farbkombination ist Rot, Weiß und Gelb.

Während diese Anschlüsse damals der Standard für den Anschluss von Mediengeräten waren, werden sie langsam auslaufen, und viele neue Tv-Hersteller haben sie zugunsten von HDMI vollständig verschrottet. Kurz gesagt, sie sind veraltet und werden hauptsächlich zum Anschluss älterer Mediengeräte an moderne Displays verwendet.

Empfohlenes Produkt: Composite AV Audio Video Cable

  • Letzte Aktualisierung am 17.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die erklärten Farben:

Normalerweise ist das Anschließen der Kabel an den Anschlüssen sehr einfach, da sowohl die Anschlüsse als auch die Anschlüsse am Fernseher farbcodiert sind, sodass es darum geht, die Farben aufeinander ab abstreichen. Ihr Fernseher hat normalerweise ein kleines Diagramm auf der Rückseite, neben den farbcodierten Anschlüssen, die Ihnen helfen, die Anschlüsse an ihre Anschlüsse anzupassen.

Was bedeuten die Farben? Jede Farbe im Trio hat einen bestimmten Zweck. Eine Farbe, meist die gelbe, ist für die Videosignale verantwortlich. Es trägt nur analoges Video, kein Audio.

Das “Composite-Video” bezieht sich auf das gelbe Kabel im Cinch-Kabelbündel; gelb, rot und weiß. Das Kabel, das für Videosignale verantwortlich ist. In einigen Fällen hat ein Fernseher keinen gelben Anschluss, aber er hat einen Anschluss mit der Bezeichnung “Video In”, der genauso funktioniert.

Die beiden verbleibenden Farben, Rot und Weiß, sind für den analogen Ton. Insbesondere ist das rote Kabel für das Audio auf der linken Seite und der weiße Anschluss ist für Audio auf der rechten Seite. Wenn Sie zusammen verwendet werden, erhalten Sie Stereo-Audio. Wenn Sie nur einen dieser Lautsprecher anschließen, haben Sie wahrscheinlich nur Audio von einem Lautsprecher oder einer Seite Ihres Monitors oder Fernsehers oder überhaupt kein Audio.

Stellen Sie sicher, dass das gelbe Kabel ordnungsgemäß eingesteckt ist, da das Video sonst schwarz-weiß sein könnte. Denken Sie daran, dass der Videoanschluss (Cinch-Kabel) nie für die heutigen High-Definition-Auflösungen entwickelt wurde, so dass seine maximale Auflösung etwa 480i NTSC beträgt. Diese Auflösung ist gut genug, um alte Filme von einem VCR-Player oder Retro-Spielen anzusehen, aber sonst nicht viel.

Was bedeuten verschiedene Farben auf AV-Kabeln?

Das Rote – Audioleitung für den richtigen Kanal
Die weiße (auch schwarze) – Audioleitung für den linken Kanal
Das Gelb – überträgt Videosignale

Wie konvertiert man Composite in HDMI?

Angenommen, Ihr Display verfügt über HDMI-Anschlüsse, ist die beste Möglichkeit, Composite-Video in HDMI zu konvertieren, die Verwendung eines Composite-Video-auf-HDMI-Adapters. Diese werden auch als Cinch-zu-HDMI-Konverter bezeichnet und stellen Sie sicher, dass Sie einen kaufen, der über eine externe Stromquelle verfügt, da diese zusätzliche Leistung benötigt wird, um die analogen Signale in digitale (HDMI) umzuwandeln.

Component Video vs. Composite Video? Was ist der Unterschied?

Komponentenkabel

Auf den ersten Blick scheinen die Wörter component und composite ähnlich zu sein, aber sie sind ziemlich unterschiedlich. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen den beiden zu verstehen, sonst riskieren Sie, die falschen Kabel zu kaufen. Composite Kabel, über die wir gesprochen haben, werden mit drei farbcodierten Kabeln geliefert, rot, weiß und gelb. Sie sind für die Übertragung von Video- und Audiosignalen ausgelegt.

Das Komponentenvideo nutzt auch drei farbcodierte Kabel; grün, blau und rot, aber der Hauptunterschied besteht darin, dass diese Kabel nur Videosignale übertragen können. Im Wesentlichen teilt es das Videosignal in drei separate Einstiegspunkte auf.

Es ist, als ob Sie das vorherige gelbe Kabel in drei separate Kabel aufteilen würden. Jedes dieser Kabel sendet ein anderes Videosignal, zum Beispiel trägt das grüne die Helligkeit und das Blau und Rot sind für ihre jeweiligen Farben.

Der Vorteil von Component Video besteht darin, dass es höhere Auflösungen unterstützen kann, da die Videosignale nicht in ein Kabel gepackt, sondern in drei getrennt sind.

Der Nachteil; damit die Audio funktioniert, müssen Sie möglicherweise zwei Cinch-Audiokabel verwenden, während das gelbe Kabel nicht angeschlossen bleibt. Beide Kabeltypen verwenden ein analoges Signal, daher benötigen Sie einen Stromwandler, um die Signale für HDMI in digitale Signale umzuwandeln.

Wie verbinde ich alte Spielkonsolen mit HDMI-reinen Displays?

Sie haben also eine alte Spielkonsole, wie die Wii, und Sie möchten sie an Ihr HDMI-Display anschließen. Es ist ziemlich einfach, aber Sie benötigen einen bestimmten Konverter. Sie können einen RCA-auf-HDMI-Adapter verwenden, aber dann ist die Auflösung auf 480p begrenzt.

Um die maximale Auflösung zu erhöhen (wenn die Konsole dies unterstützen kann), sollten Sie Komponentenkabel mit Grün, Blau und Rot verwenden. Der Grund dafür ist, dass Komponentenkabel höhere Auflösungen unterstützen können, sodass Sie problemlos 1080P erreichen können.

Denken Sie daran, dass Sie mit nur Komponentenvideos kein Audio erhalten. Daher empfehle ich, nach einem HDMI-Konverter zu suchen, der Anschlüsse für Component-Video und auch RCA-Audio (rot und weiß) hat. Während dieses Setup mehrere Kabel erfordert, funktioniert es am besten.

Und denken Sie daran, dass der HDMI-Konverter von einer externen Quelle mit Strom versorgt werden muss, da zusätzliche Leistung benötigt wird, um analog in digital umzuwandeln. Es klingt ziemlich kompliziert, aber in Wirklichkeit geht es darum, die richtigen Adapter zu kaufen und alles einzustecken. Sehr einfach.

Werfen Sie also nicht diese alten Mediengeräte weg! Mit den richtigen Kabeln und Konvertern sollten Sie diese problemlos auf Ihren modernen Displays einsetzen können.

Schreibe einen Kommentar