Können Sie Deckenlautsprecher in der Wand verwenden?

Möchten Sie Ihre Deckenlautsprecher in der Wand statt in der Decke verwenden? Da sie ähnlichen Zwecken dienen und ähnlich gebaut sind, fragen Sie sich vielleicht, ob sie austauschbar sind.

Können Sie Deckenlautsprecher in der Wand verwenden? Ja, Deckenlautsprecher können in der Wand verwendet werden und erzeugen einen sehr ähnlichen Klang wie Wandlautsprecher. Der Hauptunterschied, den Sie bemerken werden, ist die Größe.

Wandlautsprecher sind in der Regel größer als Deckenlautsprecher. Die Verwendung von Deckenlautsprechern in einer Wand anstelle von Wandlautsprechern kann die Lautsprecher aufgrund ihrer Größe tatsächlich besser verbergen. Aber es gibt Vor- und Nachteile, über die man nachdenken sollte, wenn man dieses Setup in Betracht zieht.

Die Größe und Form von Decken- und Wandlautsprechern

Der größte Unterschied zwischen Deckenlautsprechern und Wandlautsprechern ist die Form und Größe der beiden (unser Größenleitfaden), der sich direkt auf den von ihnen erzeugten Klang auswirkt. Wir haben einen weiteren Artikel darüber, ob Sie einen Verstärker für Ihre Deckenlautsprecher benötigen, und Sie sollten auch darauf verweisen, aber lassen Sie uns zunächst sehen, was Decken- und Wandlautsprecher unterscheidet.

Deckeneinbau-Lautsprecher

Deckenlautsprecher wie der Polk Audio RC80i (bei Amazon) sind kreisförmig und werden so hergestellt, dass sie ordentlich in Ihre Decke passen. Deckenlautsprecher sind so gemacht, dass sie außer Sichtweite bleiben, da sie über Ihrem Kopf installiert sind, und auf den ersten Blick können sie als Einbauleuchten erscheinen.

Sie sind ziemlich klein, wobei die beliebteste Größe 6,5 Zoll im Durchmesser ist. Diese Größe hilft ihnen, sich in Ihr Dekor einzufügen, kann aber aufgrund einer kleinen Gehäusegröße ein weniger starkes, schmaleres Klangfeld bieten.

In-Wall-Lautsprecher

Inzwischen sind In-Wall-Lautsprecher wie der Polk Audio RC85i (auch bei Amazon) rechteckig und werden in den Wänden platziert. Sie passen an jede Wand und können überall innerhalb einer Wand platziert werden: hoch, niedrig, in der Mitte – Sie nennen es. Sie können die Platzierung einfach anpassen, um den besten Klang für Ihren Raum zu erzeugen.

Die Lautsprecher sind der typischen Größe und dem Design von Links- und Rechtskanallautsprechern sehr ähnlich, so dass sie so verwendet werden können. Sie können auch als hintere Lautsprecherkanäle im ganzen Raum verwendet werden und unterstützen ein robusteres Surround-Sound-System (über das wir hier einen anderen Artikel haben).

Verwenden von Deckenlautsprechern in einer Wand

Obwohl Deckenlautsprecher tatsächlich in einer Wand verwendet werden können, gibt es einige Nachteile, wenn sie auf diese Weise verwendet werden.

Weniger Immersion

Deckenlautsprecher konzentrieren sich darauf, qualitativ hochwertigen Klang zu liefern, der von der Decke nach unten kommt, um Ihrem Klangerlebnis mehr Höhe zu verleihen. Hohe Leistung und eine breite Klanglandschaft sind nicht ihre Stärke.

Wandlautsprecher sind so konzipiert, dass sie einen kraftvolleren, raumfüllenden Klang bieten, wenn Sie also ein sehr immersives Klangerlebnis wünschen, werden Sie möglicherweise nicht vom Klang Ihrer Deckenlautsprecher in den Wänden überwältigt.

Weniger kraftvoller Klang

Wandlautsprecher werden mit den Tieftönern installiert, die parallel durch den Raum gerichtet sind, wodurch sie horizontal feuern und der Klang durch den Raum wandern kann. Deckenlautsprecher werden installiert, wobei der Schall von der Decke nach unten zeigt und nach unten feuert.

Mit diesen Problemen im Hinterkopf ist es kostengünstig, Ihre Deckenlautsprecher in der Wand zu verwenden, und die Nachteile sind möglicherweise keine große Sache, wenn man sie mit dem Kauf eines Satzes neuer Wandlautsprecher für ein paar hundert Dollar vergleicht.

In-Ceiling vs. In-Wall

Wenn Sie die beiden abwägen und herausfinden, worum es genau geht, hat jede dieser Arten von Lautsprechern ihre Vor- und Nachteile. Die richtige Entscheidung für Sie hängt von Ihren Erwartungen und Zielen ab. Wenn es darauf ankommt, kombinieren sie beide Stil und Funktionalität, um den Raum mit einem angenehmen und angenehmen Klang zu duschen.

Vor- und Nachteile der Verwendung von Deckenlautsprechern

Deckenlautsprecher sind versteckter und helfen, Ihrem Klang eine neue Dimension zu verleihen, stellen Sie nur sicher, dass Sie die s nicht störenound Strömung durch Isolierung oder andere Fremdmaterialien (unser Leitfaden). Sie haben jedoch ein dünneres Klangfeld und mehr Lautsprecher werden benötigt, um einen großartigen Klang zu erzeugen.

Profis

  • Unsichtbarkeit – Deckenlautsprecher verbessern nicht die Qualität Ihres Soundsystems, aber sie sind am besten, um Ihre Lautsprecher außer Sicht zu halten. Deckenlautsprecher sind nicht zum Anschauen, sondern zum Hören gemacht. Deckenlautsprecher sind kompakt und kleiner im Vergleich zu Wandlautsprechern.
  • Mehrdimensionales Soundsystem – Deckenlautsprecher verleihen Ihrem Sound eine neue Dimension und schaffen ein besseres Soundsystem. Deckenlautsprecher helfen Ihnen, den gleichen dimensionalen Klang zu erhalten, der in den Kinos in Ihrem Zuhause zu hören ist.

Nachteile

  • Dünnes Schallfeld – Deckenlautsprecher sind klein, und da sie typischerweise kompakt sind (etwa 6,5 Zoll), haben sie ein schwächeres Klangfeld mit weniger leistungsstarken Treibern.
  • Weitere Lautsprecher werden benötigt – Es ist am besten, mehrere Lautsprecher zu erhalten, wenn Sie sich für den Kauf von Deckenlautsprechern entscheiden, da sie ein schmaleres Klangfeld haben. Mehr Lautsprecher können einen größeren Aufwand bei der Verkabelung und beim Lochbohren bedeuten, aber es kann sich mit einem robusteren Klang auszahlen.

Vor- und Nachteile der Verwendung von Wandlautsprechern

Wandfernseher mit Wandlautsprechern

Wandlautsprecher haben den Vorteil von mehr und größeren Treibern, um eine größere Klangbühne zu bieten, und sie können an jeder Wand platziert werden. Bei der großen Klangbühne sind sie jedoch im Vergleich zu Deckenlautsprechern etwas sperrig.

Profis

  • Breiter, besserer Klang – Da die Wandlautsprecher größer sind, bieten sie Platz für zusätzliche Funktionen und Soundtechnologie. Wandlautsprecher bieten die große Klangbühne, die benötigt wird, um den Raum zu füllen und im Vergleich zu Deckenlautsprechern insgesamt eine bessere Leistung zu erbringen.
  • Flexibilität – Diese Lautsprecher eignen sich perfekt für jede Art von Wand und sind daher flexibel in der Platzierung. Sie können an den Seiten, auf der Rückseite oder an der Vorderseite des Raumes installiert werden.

Nachteile

  • Groß in der Größe – Wandlautsprecher sind groß, was die Platzierung für kleinere Räume zu einem Problem machen kann. Sie möchten nicht, dass ihre Größe die Struktur Ihres Raumes wegnicht oder die Atmosphäre des Raumes ruiniert, indem Sie die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Schlussfolgerung

Während Wandlautsprecher in der Wand großartig klingen und Deckenlautsprecher über Ihrem Kopf großartig funktionieren, können Deckenlautsprecher erfolgreich an die Wand bewegt werden, um mehr Seitenklang in Ihrem Raum hinzuzufügen.

Vielleicht haben Sie eine große Anzahl von Deckenlautsprechern, mit denen Sie mit dem Standort herumspielen möchten, oder Sie möchten alle Ihre Deckenlautsprecher vollständig an die Wand bewegen. Wenn Sie Ihre aktuellen Deckenlautsprecher lieben, erwägen Sie möglicherweise sogar, mehr für die Verwendung in einer Wand zu einem niedrigeren Preis als In-Wall-Lautsprecher zu kaufen.

Obwohl sie nicht identisch sind, bemerken Sie möglicherweise keinen allzu großen Unterschied, wenn Sie Deckenlautsprecher in der Wand verwenden, insbesondere wenn Sie zunächst keine Wandlautsprecher haben. Und Sie können Ihrem Sound mehr Dimension zu einem Bruchteil (oder keinem) der Kosten von Wandlautsprechern hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar