Werden Kabel im Laufe der Zeit schlecht?

Foto des Autors
Written By HeimKinoFan

Film-Enthusiast und Technikliebhaber. Experte für Heimkino und Audio.

Vielleicht ist das Kabel tot? Wenn Sie nicht etwas Bestimmtes getan haben, um das Kabel zu beschädigen, ist die Antwort nicht wahrscheinlich. Die meisten Schäden an Kabeln entstehen durch wiederholtes Ein- und Ausstecken oder schlechte Herstellung. Die Verwendung von Qualitätskabeln und deren geringe Störung kann einen großen Beitrag dazu beschreiten, so viel Leben wie möglich aus Ihren Kabeln herauszubekommen.

Es gibt Möglichkeiten, wie Ihre Kabel im Laufe der Zeit schlecht werden könnten, aber sie sind vermeidbar. Der häufigste Grund, warum Kabel im Laufe der Zeit verschleißen, ist die wiederholte Störung. Bestimmte Metallkomponenten der Verbindungen Ihrer Kabel können ihnen schließlich rauben. Wenn Sie Ihre Kabel beim Upgrade Ihrer Geräte austauschen, sollten diese Probleme jedoch selten sein.

Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie tun können, um das beste Leben aus Ihren Kabeln herauszuholen. Am einfachsten ist es, einfach sicherzustellen, dass Sie zunächst ein Qualitätskabel kaufen. Darüber hinaus trägt die Sicherstellung, dass Ihr Kabel so wenig wie möglich gestört wird, wesentlich zur Verlängerung der Kabellebensdauer bei.

Was sind die Hauptgründe dafür, dass ein Kabel schlecht wird?

Beschädigtes weißes Drahtkabel
Werden Kabel im Laufe der Zeit schlecht? 6

Die häufigste Art und Weise, wie ein Kabel schlecht wird, ist, gestört zu werden. Wenn Sie bei Ihrer Einrichtung ständig Geräte trennen und anschließen müssen, wundern Sie sich nicht, wenn Sich Ihre Kabel schnell abnutzen.

  • Der häufigste Verschleiß eines Kabels ist die Verbindung zwischen dem Schlauch und dem Stecker. Oft rutscht dieser Schlauch und lässt die Abschirmung und die Drähte im Inneren frei. Im Laufe der Zeit werden diese Drähte ausfransen und Ihre Verbindung unterbrechen.
  • Eine andere ähnliche Art und Weise, wie Kabel schlecht werden, besteht darin, durch Fahrlässigkeit beschädigt zu werden. Kabel, die hängen oder über den Boden verstreut sind, sind leicht zu stolpern oder zu verfangen. Mit genügend Kraft können Sie nicht nur das Kabel beschädigen, sondern auch das Gerät, an das es angeschlossen ist. Deshalb ist es wichtig, kabel ordentlich und organisiert zu halten.
  • Ein dritter Weg, wie Kabel schlecht werden, ist auf schlechte Herstellung zurückzuführen. Billige, nicht lizenzierte und knock-off-Kabel verschleißen Sie eher, wenn sie nicht ganz brechen. Stellen Sie sicher, dass Sie ein gutes Kabel erhalten, indem Sie nur vertrauenswürdige Marken von seriösen Einzelhändlern kaufen.
  • Ein vierter Weg, wie Kabel schlecht werden, ist das Crimpen. Wenn Sie das Kabel biegen, sei es, um es zu bündeln oder um eine Wand herum zu verfolgen, kann dies dazu führen, dass die Drähte zusammenkneifen. Im Laufe der Zeit kann dies dazu führen, dass die Drähte weniger oder sogar kein Signal liefern.
  • Der letzte Weg, wie Kabel schlecht werden, ist durch das Alter. Im Laufe der Zeit können freiliegende Metallteile oxidieren, wodurch Verbindungen schwach werden. In diesem Fall sind Sie wahrscheinlich längst überfällig, das Kabel zu ersetzen. Bei digitalen Kabeln ist dies umso relevanter, als Standards und Fähigkeiten regelmäßig aktualisiert werden.
Siehe auch:  Unterschiede zwischen einer passiven Soundbar und einem Center-Channel-Lautsprecher

Verschlechtern sich HDMI-Kabel im Laufe der Zeit?

Makrodetail eines beschädigten Kabels.
Werden Kabel im Laufe der Zeit schlecht? 7

Wie alle Kabel können sich HDMI-Kabel im Laufe der Zeit verschlechtern. Wie jedes Kabel ist es anfällig für Verschleiß, wenn der Kabelschlauch auf den Stecker trifft. Da die Verbindung aus 19 Stiften in einer Metallhülle besteht, ist es möglich, dass sie anlaufen oder rosten kann. Sie sollten jedoch nicht so lange an HDMI-Kabeln festhalten.

Im Gegensatz zu analogen Anschlüssen ist HDMI ein sich entwickelnder Standard, der mehrere verschiedene Versionen durchlaufen hat. HDMI 2.1 wurde im November 2017 veröffentlicht. Wir erwarten in der Regel, alle drei Jahre eine neue Version von HDMI zu sehen.

Mit neuen Versionen von HDMI sind Verbesserungen bei der Signalübertragung und zusätzliche Funktionen gekommen. Dies bedeutet, dass sich die Video- und Tonqualität im Laufe der Zeit verbessert. Es kann auch bedeuten, dass neuere Funktionen wie die Steuerung der Unterhaltungselektronik und eARC verbessert werden.

Verschlechtern sich Cinch-Kabel im Laufe der Zeit?

Cinch-Kabel verschlechtern sich aus den gleichen Gründen wie HDMI-Kabel. Sie haben freiliegende Metallverbindungen, und die Verbindung zwischen dem Kabelschlauch und dem Stecker ist anfällig für Verschleiß. Da der Stecker ein einzelnes elektrisches Signal ist, ist er nicht so anfällig für Signalverschlechterungen aufgrund von Rost.

Dennoch sollten Sie immer rostige Kabel ersetzen. Selbst wenn Sie keinen Unterschied in Ihrer Audio- oder Videoqualität bemerken, könnte der Rost Ihre Ausrüstung beschädigen.

Wenn Sie nicht aktiviert sind, kann dies tatsächlich dazu führen, dass Ihr Gerät und Ihr Kabel miteinander verschmelzen. Selbst wenn sie nicht miteinander verschmelzen, kann der Rost aus dem Kabel auf Ihr Gerät übergehen und dazu führen, dass Teile von innen rosten.

Siehe auch:  6 Möglichkeiten, die Wii ohne AV-Kabel mit dem Fernseher zu verbinden

Verschlechtern sich digitale optische Kabel im Laufe der Zeit?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Arten von Kabeln benötigen digitale optische Kabel kein Metall in ihrer Konstruktion. Anstatt Strom über einen Metalldraht zu senden, senden digitale optische Kabel Lichtimpulse durch einen Glasfaserdraht.

Wenn Ihr digitales optisches Kabel kein freiliegendes Metall an seinen Anschlüssen hat, ist Rost eine Sache weniger, über die Sie sich Sorgen machen müssen. Dennoch, einige ManufakturenAus Gründen der Haltbarkeit stellen die digitalen optischen Kabel mit Metallanschlüssen her. Diese Verbindungen können rosten. Wenn Sie jedoch darauf warten, dass die Verbindungen rosten, warten Sie zu lange, um Ihr Kabel zu ersetzen.

Wie bei allen anderen Kabeln kann sich die Verbindung zwischen Stecker und Kabelschlauch rückgängig machen. In diesem Fall funktioniert das Kabel möglicherweise nicht mehr. Darüber hinaus sind Glasfaserkabel viel empfindlicher gegenüber Crimpen als Standarddrahtkabel. Selbst ein zu langes Einklemmen des Drahtes kann dazu führen, dass die Glasfaser beschädigt wird.

Was macht ein langlebiges Kabel aus?

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie ein Qualitätskabel erhalten, besteht darin, nur Kabel von lizenzierten Herstellern von seriösen Händlern zu kaufen. Die verschiedenen Anschlussarten haben Standards, die von Industrie- oder Ingenieurverbänden gepflegt werden. Einige erfordern Lizenzen, Lizenzgebühren oder Mitgliedsbeiträge, um das Kabel nach dem Standard herzustellen.

Die meisten Hersteller geben auf ihren Verpackungen die Einhaltung der geltenden Norm an. Wenn Sie jedoch Knock-off-Kabel von einem unschrünftigen Händler erhalten, entspricht das Kabel möglicherweise nicht vollständig dem Standard. Dies kann nicht nur ein Kabel bedeuten, das nicht so lange hält, sondern eines, das möglicherweise auch Ihre Ausrüstung beschädigen kann.

Siehe auch:  So verbinden Sie Super Nintendo mit Smart TV

Hersteller haben auch mehrere Funktionen entwickelt, die die Lebensdauer der Kabel verlängern können. Einige Hersteller fügen einen zusätzlichen Mantel über ihrem Stecker hinzu, der den Kabelschlauch abdeckt. Dies reduziert das Ziehen am Schlauch selbst, wenn das Kabel gestört wird. Es bedeutet auch, dass Bewegungen des Kabelschlauchs nicht unbedingt die darunter liegenden Drähte freilegen.

Darüber hinaus kann die Reduzierung der Metalle, aus denen Ihr Kabel besteht, dazu beitragen, Korrosion zu verhindern. Zum Beispiel stellen einige Hersteller HDMI-Kabel her, die Kohlefaser-Abschirmung anstelle einer Metalllegierung verwenden. Dies kann dazu beitragen, Oxidation zu verhindern, wenn der Kabelschlauch jemals beschädigt wird.

So holen Sie das Beste aus Ihren Kabeln heraus

Der sicherste Weg, um das Beste aus Ihren Kabeln herauszuholen, besteht darin, sie so weit wie möglich in Ruhe zu lassen. Dies bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihr Heimkino alle Ihre Geräte aufnehmen kann, ohne Kabel abziehen zu müssen. In Fällen, in denen Ihr zentrales Gerät nicht über genügend Eingangskanäle verfügt, sollten Sie den Kauf eines Switches in Betracht ziehen.

Eine andere Sache, die Sie tun können, ist, Ihre Kabel organisiert und aus dem Weg zu halten. Dies bedeutet, kabelgebundene Kabel zu verwenden, um überschüssige Kabel zu bündeln, und Leitungen oder Gaffelband für lange Läufe zu verwenden. Dies ist auch ein sehr guter Grund, eine TV-Konsole zu haben, da sie Ihr überschüssiges Kabel darin verstauen kann.

Eine letzte Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass Kabel in einer Standard-Innenumgebung am glücklichsten sind. Das bedeutet konstante Temperatur, niedrige Luftfeuchtigkeit und Trockenheit. Wenn Sie ein Heimkino-Rig im Freien haben, sollten Sie diese Bedingungen nach besten Kräften replizieren. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Ausrüstung vor Regen geschützt halten.

Das Versiegeln Ihrer Ausrüstung kann jedoch brenzlich sein. Temperaturänderungen können dazu führen, dass sich Kondenswasser auf der Innenseite Ihrer Dichtung ansammelt. Wenn es ein Leck gibt, kann Ihre Dichtung zusätzliche Feuchtigkeit einfangen, die schädlicher sein kann, als wenn Ihre Ausrüstung nur exponiert wäre.

Das ist das meiste, was es gibt: Hochwertige Kabel zu bekommen, Metallkomponenten zu reduzieren, sie in Ruhe zu lassen und sie vor den Elementen zu schützen. Mit diesen Tipps sollten Sie in der Lage sein, das Beste aus Ihren Kabeln und Ihrer Ausrüstung herauszuholen.

Schreibe einen Kommentar