Skip to Content

Überraschung in Hollywood: Jack Black schlüpft in die Rolle des Steve im kommenden Minecraft-Film

Überraschung in Hollywood: Jack Black schlüpft in die Rolle des Steve im kommenden Minecraft-Film

  • Letzte Aktualisierung am 16.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine spannende Neuigkeit für alle Gaming-Fans weltweit: Das überaus erfolgreiche Videospiel „Minecraft“ wird verfilmt, und niemand Geringeres als der preisgekrönte Schauspieler Jack Black wirft seinen Hut in den Ring, um den Hauptcharakter „Steve“ zum Leben zu erweisen. Dieser alles andere als gewöhnliche Schritt erfolgt, nachdem die Arbeiten an der filmischer Darstellung des meistverkauften Spiels in der Geschichte des Gaming schon seit einiger Zeit laufen.

Minecraft-Film von Warner Bros. in Arbeit

Bereits seit 2014 hat der renommierte US-Technologie-Konzern Microsoft, der in eben diesem Jahr den Minecraft-Schöpfer Mojang erworben hat, in Zusammenarbeit mit Warner Bros., Vertigo und Legendary fleißig am kommenden Minecraft-Film gearbeitet. Wie Deadline und Variety bisher berichtet haben, sind der genaue Handlungsstrang und die endgültige Besetzungsliste allerdings noch streng geheim. Der jetzige Stand der Dinge lässt vermuten, dass die langerwartete filmische Adaption des Musikspiels am 4. April 2025 erscheinen wird, eine Aussage, die auf jüngsten Einreichungen basiert. Jedoch kann sich dieses Datum aufgrund der aktuellen Veränderungen in der Film-Crew noch ändern.

Jack Black tritt in Minecraft-Welt ein

Eine überraschende Wendung in der Besetzung ist die angeblich zugesagte Rolle von Jack Black. Der aus zahlreichen Filmen bekannte dreifache Golden-Globe-Preisträger wird voraussichtlich dem Hauptcharakter Steve Leben einhauchen. Ursprünglich war für diese zentrale Rolle Pedro Pascal vorgesehen. Jack Black hat seine Mitarbeit am Projekt via Instagram post bestätigt, jedoch hat er sich zu der Spezifik des Charakters, den er spielen wird, noch nicht geäußert.

Jack Black, bekannt für seinen Auftritt in dem überparteilich erfolgreichen Film „The Super Mario Bros Movie“, wo er dem Widersacher Bowser seine Stimme lieh, und auch für seine kommende Rolle in der Verfilmung von Borderlands, genießt insbesondere in Deutschland hohe Anerkennung für seine Rollen in den Komödien „Weird: Die Al Yankovic Story“, „Gullivers Reisen“ und „Jumanji: The Next Level“.

Gerüchte um weitere Besetzung

Zusätzlich zu Jack Black sollen weitere bekannte Hollywood-Figuren dem Film beiwohnen. Der „Aquaman“-Star Jason Momoa steht Gerüchten zufolge auch auf der Casting-Liste, ebenso wie Emma Myers, Danielle Brooks und Sebastian Eugene Hansen. Momoa’s Charakter bleibt jedoch noch unbekannt.

Führung des Minecraft-Films

Jared Hess, bekannt für seine Regiearbeit bei „Napoleon Dynamite“, hat die Ausführung des Films übernommen. Unterstützung erhält er von einflussreichen Produzenten wie Roy Lee, Jon Berg, Mary Parent, Cale Boyter, Torfi Frans Olafsson, Vu Bui und Jill Messick.

Unklarheiten über den Veröffentlichungstermin

Die Live-Action-Verfilmung des Videospiel-Klassikers Minecraft steckt schon seit vielen Jahren in den Startlöchern. Ursprünglich war ein Kinostart für das Jahr 2018 geplant, wiederholte Umstrukturierungen innerhalb des Produktionsteams und der Regie sorgten jedoch für mehrfache Verzögerungen. In jüngster Zeit haben Probleme mit der SAG-AFTRA die erwarteten Dreharbeiten im August 2023 weiter aufgeschoben, ob der geplante Veröffentlichungstermin im Jahr 2025 eingehalten werden kann, bleibt abzuwarten.

  • Letzte Aktualisierung am 16.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API