So verbinden Sie Roku ohne HDMI mit dem Fernseher

Roku ist ein bekanntes Streaming-Gerät, mit dem Benutzer TV-Kanäle auf ihrem Fernseher streamen können. Heutzutage gibt es unzählige Roku-Player, darunter: Roku-Streaming-Stick, Roku Express, Roku Express, Roku Ultra, Roku Premiere, Roku Premier Plus usw.

Im Allgemeinen können Sie jeden der Roku-Player verwenden, um Ihre Lieblingssendungen auf Netflix, ITV, Pluto TV usw. anzusehen. Roku-Player geben Benutzern Zugriff auf über 4000 Premium- und kostenlose Kanäle.

Darüber hinaus werden die meisten dieser Player mit HDMI-Ausgangskabeln geliefert. Daher ist die Installation und Einrichtung von Roku ein nahtloser Prozess. Wenn das Gerät, an das Sie den Roku-Player anschließen, jedoch keinen HDMI-Anschluss hat, müssen Sie eine andere Methode einrichten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Roku ohne HDMI an Ihren Fernseher anzuschließen, und dieser Artikel wird einige empfehlen.

Drei Möglichkeiten, Roku ohne HDMI mit dem Fernseher zu verbinden

Mit einem Roku-Player können Sie Ihre Lieblingssender und Online-Programme auch ohne HDMI-Anschluss auf Ihr Fernsehgerät streamen. Das Herstellen der Verbindungen von Ihrem Roku-Player zu Ihrem Fernseher ist relativ einfach.

Im Folgenden finden Sie drei Möglichkeiten, Roku ohne HDMI mit dem Fernseher zu verbinden:

1. Konverter-Box

Sie können einen Roku-Player mit einer Konverterbox an Ihren Fernseher anschließen. Eine Konverterbox wandelt den digitalen HDMI-Eingang in ein analoges Composite um. Diese übertragen wiederum sowohl Audio als auch Video an den Fernseher.

Roku-Benutzer mit Roku Premiere oder Roku Express können problemlos eine Verbindung über analoges Fernsehen herstellen. Es müssen lediglich die HDMI-Kabel des Roku-Geräts mit der Konverterbox verbunden werden.

An der Seite der Konverterbox befinden sich 3RCA/Composite-Kabel. Fahren Sie fort, um die analogen Composite-Kabel mit dem entsprechenden 3RCA-Anschluss am Fernseher zu verbinden.

Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Sie mit dem Streaming beginnen und Ihre Lieblingssendungen ansehen.

Roku-Streaming-Stick-Benutzer benötigen kein HDMI-Kabel, um in eine Konverterbox zu konvertieren. Denn der Roku-Streaming-Stick wird direkt per HDMI-Kabel mit der umgebauten Box verbunden.

2. Verbundkabel

Roku-Benutzer mit dem Roku Express 2018 können ihr Gerät ohne HDMI mit Composite-Kabeln an den Fernseher anschließen.

Der Roku Express Player 2018 wird mit Composite-Kabeln geliefert, die eine einfache und schnelle Verbindung ermöglichen. Es müssen lediglich die Composite-Kabel vom Roku-Port angeschlossen werden.

Verbinden Sie es mit dem Anschluss auf der Rückseite des Fernsehers. Sobald diese Verbindung hergestellt ist, können Sie Ihre Lieblingssendungen streamen und ansehen.

3. Verwenden Sie a HDMI-zu-AV-Konverter

Der HDMI-zu-AV-Konverter verfügt normalerweise über einen Videokonverter, ein USB-Kabel und ein Netzkabel.

Sie können jedes der Kabel verwenden, um Verbindungen zu Ihrem Gerät herzustellen. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung, um Ihren Roku-Player über einen HDMI-zu-AV-Konverter an den Fernseher anzuschließen:

  • Schließen Sie die HDMI-Kabel vom Roku-Gerät an den Adapter an
  • Fahren Sie fort, um die AV/RCA-Kabel (gelbes, rotes und weißes Kabel) mit dem AV-Anschluss des Fernsehgeräts zu verbinden
  • Stellen Sie sicher, dass jedes Kabel in denselben Farbanschluss des Fernsehers gesteckt wird
  • Schließen Sie dann das Netzkabel des Adapters an
  • Führen Sie die gleiche Verbindung für das Roku-Gerät zum Fernseher aus
  • Schließen Sie sie dann an eine Steckdose an und schalten Sie sie ein
  • Sobald Ihr Gerät eingeschaltet wird, zeigt der Fernsehbildschirm das Roku-Signal an
  • Verwenden Sie die Roku-Fernbedienung, um die Quelle auf dem Fernsehbildschirm auszuwählen
  • Wählen Sie die TV/AV-Quellenoption
  • Ihr Gerät ist zum Streamen bereit

Fazit

Obwohl die meisten Fernsehgeräte eine Verbindung Ihres Geräts über ein HDMI-Kabel mit dem HDMI-Anschluss des Fernsehers erfordern, sind nicht alle Fernsehgeräte mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet.

Und im Gegensatz zu den älteren Modellen und Serien von Roku-Geräteplayern benötigen die neueren Modelle keine HDMI-Verbindung.

HDMI bietet starke Video- und Audioqualität; Das Anschließen Ihres Roku an einen Fernseher ist nicht zwingend erforderlich, um Ihren Roku-Player mit einem HDMI-Anschluss an einen Fernseher anzuschließen. Mit den obigen Empfehlungen sollte das Anschließen Ihres Roku-Players an Ihren Fernseher problemlos sein.

Wenn Sie Verbindungsprobleme haben, überprüfen Sie den Geräteeingang oder die Stromquelle. Stellen Sie sicher, dass das Gerät richtig an eine Stromquelle angeschlossen ist und dass die Kabel/Schnüre an den richtigen Eingängen angeschlossen sind.

Schreibe einen Kommentar