Skip to Content

Ein Blick auf die Retro Gaming Watch: Die portable Spielkonsole im Taschenuhren-Stil

Ein Blick auf die Retro Gaming Watch: Die portable Spielkonsole im Taschenuhren-Stil

  • Letzte Aktualisierung am 5.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Retro Gaming Watch wird zu einem nostalgischen Highlight für Retro-Spieleliebhaber. Es handelt sich dabei um eine Mini-Spielkonsole, die nicht nur als Spielgerät, sondern auch als Uhr dienen kann. Sie ist so klein, dass sie problemlos am Handgelenk getragen werden kann.

Eine retro Spielekonsole mit Uhrenfunktion

Retro-Fans können sich auf ein neues Highlight freuen: Die Retro Gaming Watch. Sie kann nicht nur als Spielkonsole genutzt werden, sondern auch als Armbanduhr. Ihre Größe ist mit einem Game Boy Advanced SP vergleichbar und passt daher problemlos an jedes Handgelenk.

Kickstarter Kampagne in vollem Gange

Der Entwickler dieser Retrokonsole hat eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter ins Leben gerufen, um die Produktion zu finanzieren. Frühzeitige Unterstützer können es bereits ab 159 Dollar erwerben. Die Auslieferung an Top-Investoren ist für November 2024 geplant.

Technische Details

Die Retro Gaming Watch verfügt über vier Aktionstasten, ein D-Pad, einen Mono-Lautsprecher sowie einen eingebauten Magnetometer und Beschleunigungsmesser. Im Gerät steckt ein Renesas / Dialog DA14706-Chip mit einem 160-MHz-Anwendungsprozessor, zwei ARM Cortex-M0-Prozessoren, einer 2D-GPU und 1,5MB internem Speicher sowie 8MB externem QSPI-RAM.

Für die Emulation klassischer Konsolenspiele wird ein Efinix T20 FPGA verwendet, der individuell anpassbar ist und das Gerät zu einem echten Retro-Wunder macht.

Für die Zeitanzeige und das Gaming wird ein 1.54 Zoll, 320 x 320 Pixel, 60 Hz LCD-Display verwendet. Es kann vom Nutzer abgenommen und als Handkonsole genutzt werden.

Ausstattung und Funktionen

Zusätzlich zur Retro Gaming-Funktion lassen sich auf der Uhr Smartphone-Benachrichtigungen anzeigen und Nachrichten senden und empfangen. Es ist möglich, Apps zu interagieren und Spiele, Apps und Updates über eine drahtlose Verbindung zum Telefon herunterzuladen. Die Akkulaufzeit beträgt laut Entwickler beim Retro-Spielbetrieb rund zwei bis vier Stunden, während sie im Smartwatch-Betrieb auf bis zu zwei Tage ansteigt.

Der Entwickler plant, je nach Finanzierung zusätzliche Features einzubauen. Darunter könnten beispielsweise Schultertasten, ein MicroSD-Kartenleser, ein Herzfrequenzmesser oder eine Kamera fallen.

Risiken und Herausforderungen

Angesichts der Natur des Crowdfunding-Projekts bleibt es ungewiss, ob die Retro Gaming Watch tatsächlich die Erwartungen erfüllen wird. Diejenigen, die jedoch keine Geduld haben bis November 2024 zu warten, haben die Möglichkeit, 350 Dollar zu investieren und ein Prototyp des Geräts schon im März 2024 zu erhalten. Trotz der angestrebten Innovation bleibt das Projekt eine Herausforderung und birgt Risiken, aber es zeigt auch den hohen Grad an Kreativität und Ehrgeiz im Bereich der Retro- und Mini-Spielprojekte.

  • Letzte Aktualisierung am 5.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API