Fire Stick wird nicht aktualisiert – Fixes

Amazon Fire TV Stick ist ein Segen für diejenigen, die mit etwas älteren Fernsehern leben. Sie können den kleinen Stick einfach an den HDMI-Steckplatz Ihres Fernsehers anschließen und Ihren durchschnittlichen Fernseher in einen intelligenten verwandeln. Es ist kostengünstig. Die Einrichtung ist einfach und funktioniert wie beworben mit allen wichtigen Video-Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Prime, Disney+ und anderen.

Das Beste am Fire TV Stick ist, dass Amazon regelmäßig neue Funktionen wie Live-TV-Unterstützung durch Software-Updates hinzufügt. Wenn Sie Probleme beim Aktualisieren des Fire TV Stick haben, helfen wir Ihnen in diesem Beitrag mit nützlichen Lösungen.

Sie können Ihren Fire TV Stick verwenden, da der Download-Vorgang im Hintergrund läuft. Amazon installiert automatisch den neuesten Patch, wenn Sie den Fire TV Stick starten. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Fire TV Stick erfolgreich zu aktualisieren.

Top 9 Fixes für Fire Stick, die nicht aktualisiert werden

Es gibt viele Gründe, warum Fire Stick nicht aktualisiert wird. Einige der Gründe könnten mangelnder Speicherplatz, Serverprobleme und fehlende Bandbreite sein. Hier sind alle 9 möglichen Korrekturen zur Lösung der Aktualisierungsprobleme von Fire Stick:

1. Reparieren Sie die Internetverbindung

Wie Sie vielleicht wissen, verbrauchen Streaming-Dienste eine große Internetbandbreite. Wenn Ihre Internetverbindung zeitweise oder langsam ist, treten ständig Aktualisierungsprobleme auf, die zu Installationsproblemen führen können.

Sie müssen also die Konsistenz Ihrer Internetverbindung mit Internet-Geschwindigkeitstest-Tools testen. Wenn die Internetverbindung nicht das Problem ist, probieren Sie die nächste Lösung aus.

2. Starten Sie Fire Stick TV neu

Ihr Streaming-Gerät könnte aufgrund eines geringfügigen Fehlers Aktualisierungsprobleme haben. Wenn Sie den Fernseher neu starten, kann dies helfen, den Normalzustand wiederherzustellen.

So starten Sie den Fernseher neu:

  • Gehe zu den Einstellungen
  • Wählen Sie „Mein Fire TV“
  • Wählen Sie „Neustart“, um Ihren Fire TV Stick neu zu starten

Alternativ können Sie Ihren Fire TV Stick auch mit einer Fernbedienung neu starten. Halten Sie die „Select“-Taste und die „Play/Pause“-Taste gleichzeitig 5 Sekunden lang gedrückt.

Wenn Ihre Fernbedienung nicht funktioniert, trennen Sie den Fire Stick TV von der Stromquelle und schließen Sie ihn erneut an. Versuchen Sie nach Abschluss des Neustarts des Fernsehgeräts, einige Videoinhalte in den Fire Stick TV-Apps abzuspielen, um zu bestätigen, ob das Aktualisierungsproblem behoben wurde oder nicht.

3. Geben Sie Speicherplatz frei

Amazon Fire TV Stick 4K verfügt über 8 GB integrierten Speicher, von dem ein Bruchteil bereits von integrierten Apps verbraucht und ein Teil für das Betriebssystem reserviert ist. Der Fernseher ist kein Speicher-Kraftpaket und der Stauraum kann schnell voll werden.

Wenn der Fire Stick TV-Speicher zur Neige geht, können Aktualisierungsprobleme auftreten. Sie können Speicherplatz freigeben, indem Sie irrelevante Apps vom Gerät deinstallieren. Die folgenden Schritte sind:

  • Schalten Sie den Fire Stick TV ein
  • Wählen Sie „Einstellungen“ im oberen Menü (wenn Sie die Option im oberen Menü nicht finden, scrollen Sie nach rechts und Sie werden sie finden)
  • Drücken Sie im Menü „Einstellungen“ die Abwärtstaste auf der Fernbedienung und scrollen Sie, um „Anwendungen“ auszuwählen.
  • Wählen Sie im Menü „Anwendungen“ die Option „Installierte Anwendungen verwalten“. Von dort aus können Sie die Menge des verwendeten internen Speicherplatzes und den verfügbaren Speicherplatz sehen.
  • Scrollen Sie dann durch die Liste der installierten Apps auf Ihrem Streaming-Gerät und wählen Sie diejenigen aus, die Sie deinstallieren möchten.
  • Wenn Sie die Apps auswählen, die Sie löschen möchten, wählen Sie im nächsten Menü „Deinstallieren“.
  • Akzeptieren Sie die Bestätigungsmeldung und wählen Sie erneut „Deinstallieren“, damit die App von Ihrem Gerät entfernt wird.

4. Kühlen Sie den Fire Stick TV ab

Es ist nicht ratsam, Ihren Fire Stick TV immer an das Ladegerät anzuschließen und Videos zu streamen, wenn der Fernseher eingeschaltet ist, insbesondere wenn Sie in einer Gegend leben, in der die Temperatur hoch und das Klima warm ist. Der Streaming-Stick wird höchstwahrscheinlich immer überhitzen.

In solchen Fällen kann Ihr Fire Stick TV Aktualisierungsprobleme und Fehler aufweisen. Am besten den Streaming-Stick ausstecken und abkühlen lassen.

5. Verwenden Sie VPN

Wenn das Update in Ihrer Region nicht verfügbar ist, können Sie diesen Trick ausprobieren. Die Verwendung eines VPN verhindert nicht nur, dass Ihr Internetdienstanbieter die Geschwindigkeit drosselt, sondern hilft Ihnen auch dabei, andere regionale Apps wie HBO und Hulu freizuschalten, Ihre persönlichen Daten vor Hackern zu schützen und vieles mehr.

6. Warten Sie auf Amazon-Server

Das Problem mit dem schwarzen Bildschirm auf Ihrem Fire Stick TV kann auf Amazon-Serverprobleme zurückzuführen sein. Egal welchen Trick Sie versuchen, Sie werden das Update-Problem nicht beheben können.

In solchen Fällen haben Sie nur die Möglichkeit, zu warten, bis die Amazon-Server normal funktionieren, und dies dauert etwa ein oder zwei Tage.

7. Überprüfen Sie Ihre Reichweite

Wenn Sie versuchen, den Fire TV Stick zu aktualisieren, müssen Sie nicht nur mit einem WLAN-Netzwerk verbunden sein, sondern auch ein starkes Signal erhalten. Wenn dies nicht möglich ist, wird der Aktualisierungsvorgang langsam sein und möglicherweise nicht einmal abgeschlossen.

Stellen Sie immer sicher, dass sich Ihr Fire Stick in einer bestimmten Entfernung zu Ihrem Router befindet. Alternativ können Sie auch auf einen anderen HDMI-Anschluss umschalten, um zu sehen, ob es einen Unterschied gibt.

Es besteht die Möglichkeit, dass ein anderes Gerät Ihren Fire Stick stört. Es hängt jedoch alles vom verwendeten WLAN-Band ab, aber möglicherweise kann ein anderes Streaming-Gerät oder sogar ein schnurloses Telefon ein Problem verursachen.

8. Setzen Sie Ihren Router zurück

Auch wenn Ihr Fire TV Stick anzeigt, dass er mit Ihrem WLAN verbunden ist, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Ihr WLAN funktioniert. Um die Aktualisierungsprobleme zu vermeiden, setzen Sie Ihren WLAN-Router zurück. Möglicherweise liegt ein Fehler bei der Internetverbindung vor, wodurch Sie daran gehindert werden, ein Update abzuschließen.

Sie müssen Ihren Router nicht vollständig zurücksetzen. Trennen Sie es einfach für ein paar Sekunden und schalten Sie es wieder ein.

9. Trennen Sie Fire Stick TV

Eine weitere mögliche Lösung für Fire Stick TV, die nicht aktualisiert wird, besteht darin, den Streaming-Stick zu trennen und einige Minuten zu warten. Schließen Sie das Gerät dann mit Originalzubehör wieder an den Fernseher an und versuchen Sie erneut, Fire Stick TV zu aktualisieren.

Alternativ können Sie Ihren WLAN-Router neu starten, um sicherzustellen, dass der Aktualisierungsprozess nicht verändert wird.

Endeffekt

Sie müssen immer dafür sorgen, dass Ihr Fire Stick TV auf dem neuesten Stand bleibt. Wenn Sie mit Aktualisierungsproblemen konfrontiert sind, deinstallieren Sie einfach irrelevante Apps vom Fire Stick TV, um Speicherplatz freizugeben. In den meisten Fällen wird der Update-Vorgang reibungslos fortgesetzt. Wenn dies nicht der Fall ist, probieren Sie andere in diesem Artikel hervorgehobene Korrekturen aus.

Schreibe einen Kommentar