Skip to Content

Fußballclub Energie Cottbus: Hoffnung auf neue Zugänge und Siegeswillen nach der Winterpause

Fußballclub Energie Cottbus: Hoffnung auf neue Zugänge und Siegeswillen nach der Winterpause

  • Letzte Aktualisierung am 9.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der FC Energie Cottbus stellt sich nach der Winterpause auf intensive Wochen ein, mit dem Ziel, die Rückstände in der Regionalliga auszugleichen. Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz lässt sich von der aktuellen Tabellenposition des Teams nicht beunruhigen und sieht im kommenden Jahr klar vor Augen: Siege einfahren und im Aufstiegskampf mithalten.

Siegessicherheit dank intensiver Trainingsarbeit und potenzielle Neuzugänge

Wollitz, auch bekannt als „Pele“, teilte seine New Year’s Resolutionen vor dem Mikrofon von NL-Sportreporter Georg Zielonkowski mit, dabei die Betonung auf intensive Trainingsarbeit und den Sieg der Nachholspiele. „Unsere Pause war länger als erwartet, doch wir sind nun bereit, wieder das Training voll anzutreten“, so der Chefcoach vor kurzem. Trotz der aktuellen Tabellensituation, bei der Energie Cottbus auf dem vierten Platz hinter Greifswald, dem BFC Dynamo und Viktoria Berlin liegt, zeigt sich Wollitz motiviert und siegeshungrig. Zudem äußerte er seine Begeisterung über potenzielle Neuzugänge, die dem Team bei seinem Aufstiegsziel helfen könnten.

Energie Cottbus: Trainings- und Vorbereitungsspiele after the Winterpause

In etwa zwei Wochen wird es für Energie Cottbus wieder Ernst: das erste Ligaspiel nach der Winterpause steht an. Während der Vorbereitungsphase stehen bereits Übungspartien gegen Wacker Ströbitz und Erzgebirge Aue auf dem Plan. Im Anschluss werden die Cottbuser Fußballer in intensive Wochen mit mehreren englischen Wochen im Meisterschaftskampf eintauchen. Angesichts der zusätzlichen Anforderungen durch die Nachholspiele erwägen die Lausitzer offenbar, ihren Kader zu erweitern.

Chancen für den vertragslosen Abwehrspieler Filip Kusic?

Ein Kandidat, der das Team stärken könnte, ist der angriffsstarke und derzeit vertragslose Abwehrspieler Filip Kusic. Er hat in den letzten Wochen mit seiner Spielintelligenz und Professionalität beeindruckt und könnte potenziell den verletzten Kapitän Axel Borgmann ersetzen. Wollitz ist sichtlich zufrieden mit Kusics Leistungen und lässt auf eine mögliche Aufnahme ins Team schließen: „Wenn er diesen Januar gut übersteht, dann treffen wir eine Entscheidung. Er könnte eine echte Verstärkung für uns werden“.

Verhandlungen mit Spielern für die Offensive

Energie Cottbus sucht zusätzlich auch Verstärkung für die Offensive. Zwei Spieler stehen offenbar im Fokus des Clubs, die mit ihren speziellen Qualitäten wertvolle Ergänzungen sein könnten. Insbesondere in Disziplinen wie Abschluss, Standards, eins-gegen-eins-Situationen und Steilpässe könnten sie dem Cottbuser Angriff entschiedene Vorteile verschaffen. Die Verhandlungen sind zwar noch im Gange, doch eine Entscheidung könnte bereits in dieser Woche fallen.

Die Cottbuser Fans können sich also auf eine spannende Rückrunde mit gestärkten Spielern und voller Motivation freuen. Der FC Energie geht „all in“ und ist bereit, die Siegessträhne zu beginnen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Cottbus Kranz Shorts | Fussball Sport Ultras Kurze Hose Sporthose (XXL, Schwarz Kranz M2) Cottbus Kranz Shorts | Fussball Sport Ultras Kurze Hose Sporthose (XXL, Schwarz Kranz M2) Aktuell keine Bewertungen 20,90 EUR

  • Letzte Aktualisierung am 9.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API