Akustisch transparentes Gewebe: Worauf Sie achten sollten

Das akustisch transparente Gewebe ist ein wichtiger Bestandteil jeder akustischen Raumbehandlung. Aber woher wissen Sie, ob das Tuch akustisch transparent ist? Es ist eigentlich nicht so schwer herauszufinden, aber es kann schwer zu erkennen sein, wenn Sie danach suchen. In diesem Artikel werden wir einige der verschiedenen Möglichkeiten untersuchen, akustische Transparenz zu bestimmen und was sie für Ihr Heimkinoerlebnis bedeutet.

  • Textur
  • Falten verschwinden, wenn sie über einen Rahmen gespannt werden
  • Farbe
  • Licht durchdringt
  • Testen Sie es mit Ihrem eigenen Atem

Was genau ist ein akustisch transparentes Gewebe?

Nun, es ist ein Stoff, der den Klang ungehindert passieren lässt. Dies bedeutet für Ihre Lautsprecherpaneele (normalerweise aus Glasfaser oder Steinwolle), dass sie auf die Wellenlängen des Klangs einwirken können, um Ihnen im gesamten Raum eine bessere Audioqualität zu bieten. Wenn Sie ein Material verwenden, das keine Schallwellen durch sie hindurchgehen lässt, werden einige zurückgespiegelt und vereiteln ihren Zweck als Akustikplatte!

Hier sind die wichtigsten Eigenschaften, die auf akustisch transparentem Gewebe zu identifizieren sind:

Textur

Akustikgewebe kann durch seine Hand und Haptik identifiziert werden. Die meisten Akustikstoffe sind nicht dick oder plüschige, sondern eher dünn, um Schallwellen mit Leichtigkeit durchzulassen. Andere Faktoren wie die Fadenzahl spielen ebenfalls eine Rolle, wenn Sie überlegen, welche Art von Material für Ihre Projektanforderungen am besten geeignet ist: Im Allgemeinen haben qualitativ hochwertigere Akustik eine hohe Fadenzahl, da sie natürliches Licht besser reflektiert als niedrigere Zählungen.

Falten verschwinden, wenn der Stoff über einen Rahmen gespannt wird

Wenn Sie eine Wand oder einen Rahmen akustisch behandeln, sollte er beim Dehnen perfekt flach liegen. Wenn Falten bleiben, ist es wahrscheinlich nicht akustisch transparent.

Farbe

Im Allgemeinen haben Akustikstoffe helle Farben, um natürliches Licht in Ihrem Theaterraum zu reflektieren, aber es gibt andere Überlegungen: Dunklere Farben absorbieren mehr Energie und bieten daher einen besseren Schutz vor Außengeräuschen, während hellere Farbtöne weniger Absorption bieten und daher am besten für Situationen geeignet sind, in denen Außengeräusche kein Problem darstellen.

Licht durchdringt

Wenn Sie ein Stück Stoff an das Licht halten, sehen Sie, wie viel durchgehen kann. Wenn es durchscheinend ist und viele Löcher in seinem Webmuster hat, können sich wahrscheinlich auch mehr Luftmoleküle frei bewegen!

Testen Sie es mit Ihrem eigenen Atem

Der Atemtest ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, um zu sehen, ob Ihr Stoff für die Schalldämmung geeignet ist. Drücken Sie das Material gegen Ihren Mund, atmen Sie normal aus oder blasen Sie so hart wie möglich aus – je nachdem, was sich am natürlichsten anfühlt. Was Sie in diesem Prozess suchen, ist jeder Widerstand von der Luft, die durch das Tuch kommt, wenn es mit Ihren Lippen in Kontakt kommt; es sollte überhaupt keine geben! Wenn ja, dann besteht die Möglichkeit, dass diese Materialien nicht nur Lärmeinfälle außerhalb ihrer Wände enthalten, sondern auch verhindern, dass sie sich im raum ausbreiten.

Bevor Sie gehen

Wir hoffen, dass Sie diesen Artikel hilfreich fanden und würden uns freuen, von Ihnen zu hören. Kommentieren Sie unten oder kontaktieren Sie uns in den sozialen Medien mit Ihren Gedanken!

Schreibe einen Kommentar