Skip to Content

Wild Wings stellen sich spannenden Herausforderungen in der DEL mit Torhüter Cody Brenner

Wild Wings stellen sich spannenden Herausforderungen in der DEL mit Torhüter Cody Brenner

  • Letzte Aktualisierung am 10.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

In der kontinuierlich intensiven Deutschen Eishockey Liga (DEL) bereiten sich die Schwenninger Wild Wings auf aufregende Matches vor. Sie stehen vor einem Gastspiel in Berlin und einem Heimspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers.

Wild Wings starten das Jahr vielversprechend

Die Wild Wings haben das neue Jahr mit einem strategischen Sieg über Ingolstadt eröffnet, wobei sie nach dem ersten Drittel überraschenderweise mit 3:0 in Führung gingen. Trotz eines härteren zweiten und dritten Drittels, in denen Ingolstadt hartnäckiger auftrat, sicherten die Wild Wings einen 4:2-Sieg.

Trainer Steve Walker lobte seine Mannschaft für ihre Fähigkeit, die Kontrolle über das Spiel zu behalten, auch in weniger dominanten Phasen. Er betonte die Wichtigkeit von Durchhaltevermögen und Anpassungsfähigkeit im Eishockey.

Eisbären Berlin: Eine harte Probe für die Wild Wings

Die Wild Wings sind nun auf dem Weg zu ihrem kommenden Spiel gegen die führenden Eisbären Berlin. Die Berliner haben ihre Auswärtssiege fortgesetzt und kürzlich ihren zwölften aufeinanderfolgenden Sieg in Ingolstadt errungen, womit sie den DEL-Rekord einstellen.

Walker würdigte den rasanten und effizienten Spielstil der Eisbären und hob die zahlreichen Stärken hervor, die die Berliner Mannschaft zu Meisterschaftsanwärtern machen. Er kündigte auch an, dass Cody Brenner, der seit dem Spiel in München im Dezember nicht mehr im Tor stand, im Spiel gegen Berlin wieder das Tor hüten wird.

Sonntagsduell gegen Nürnberg Ice Tigers

Nach Berlin empfangen die Wild Wings die Nürnberg Ice Tigers, die zuletzt einen Heimsieg gegen Bremerhaven eingefahren haben. Sie sind ein ernsthafter Konkurrent um die Pre-Play-off-Plätze.

Laut Walker ist Nürnberg ein gefährlicher Gegner, der in der Lage ist, konstanten Druck auszuüben. Er erwartet ein hart umkämpftes Spiel. Gleichzeitig erinnert er sich mit Bedauern an das letzte Treffen am 10. Dezember, als die Wild Wings eine 2:0-Führung und schließlich das Spiel in der Verlängerung verloren.

Das bevorstehende Match ist eine Chance für die Wild Wings, ihre vorherige Niederlage wettzumachen und ihre Standfestigkeit in der Liga weiterhin unter Beweis zu stellen.

  • Letzte Aktualisierung am 10.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API