Skip to Content

Square Enix setzt 2024 auf revolutionäre Technologietrends!

Square Enix setzt 2024 auf revolutionäre Technologietrends!

  • Letzte Aktualisierung am 12.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Jahr 2024 markiert für Square Enix, den führenden Entwickler und Herausgeber von Videospielen, eine Phase tiefgreifender technologischer Veränderungen. Es kündigt sich eine neue Ära des digitalen Entertainments an, wobei künstliche Intelligenz, Blockchain, Web3 und cloud-basierte Dienste im Mittelpunkt stehen.

Strategische Neuausrichtung im Unternehmen

Der Vorstandsvorsitzende Takashi Kiryu hat Visionen für die Zukunft von Square Enix entworfen, die eine aggressive Hinwendung zu fortschrittlichen Technologien umfassen. Diese sollen insbesondere im Bereich künstliche Intelligenz (KI), Web3 inklusive Blockchain-Technologie sowie Cloud-Services eingesetzt und gefördert werden.

Erklärungen des Präsidenten

In einem öffentlichkeitswirksamen Brief zum Jahreswechsel hat Kiryu neue Ziele und Missionen des Konzerns vorgestellt. Damit betont er die Notwendigkeit einer dynamischen Organisationsstruktur und einer zielgerichteten Ressourcenverteilung, um den innovativen Ansprüchen gerecht zu werden.

Künstliche Intelligenz als Schwerpunkt

Ein wesentlicher Teil des Briefes widmet sich der herausragenden Rolle von KI in der Spieleentwicklung. Kiryu sieht großes Potenzial in generativer KI nicht nur im textbasierten Bereich, sondern auch in der Erstellung von Grafiken, Videos und Soundtracks. Dies soll die Programmierarbeit in zahlreichen Projekten von Square Enix grundlegend transformieren.

Anstehende Spielveröffentlichungen

Obwohl im Neujahrsbrief keine speziellen Titel für 2024 erwähnt werden, bleiben einige Projekte, die in naher Zukunft erscheinen, von hohem Interesse für die Fangemeinde. Dazu gehört das mit großer Erwartung aufgenommene Final Fantasy VII Rebirth für die PS5, welches bereits im Februar an den Start geht.

Künftige Blockbuster und Fortsetzungen

Fans der Marke dürfen sich zudem auf Fortführungen der Final Fantasy-Reihe, Dying Light 2, Neuauflagen von Dragon Quest und Kingdom Hearts IV freuen.

Neue Wege mit Symbiogenesis NFT

Am 21. Dezember des Vorjahres sorgte das Symbiogenesis NFT-Spiel für Gesprächsstoff. Es stellt einen unkonventionellen Ansatz dar, der von der Spielercommunity mit gemischten Reaktionen aufgenommen wurde, vor allem aufgrund seiner Abweichung von traditionellen Spielmodellen und der Betonung von Pay-to-Win-Elementen.

Square Enix ist damit auf dem Weg, sich in einer schnelllebigen digitalen Landschaft mit disruptiven Technologien zu positionieren und deren Potential voll auszuschöpfen. Der Fokus liegt auf innovativen und Nutzer-orientierten Lösungen, welche den Kern des digitalen Spielgeschäfts neu definieren werden.

  • Letzte Aktualisierung am 12.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API