Projektoren vs Mini-Projektoren: Alles, was Sie wissen müssen

Buyer's Guides,Projector

Es gibt viele Projektormodelle, die unterschiedliche Funktionen erfüllen. Die Wahl des richtigen kann aufgrund des verwirrenden Marketings und ähnlicher Produkttypen und Titel eine entmutigende Aufgabe sein. Viele Benutzer haben Fragen zu den Unterschieden zwischen wichtigen Geräten, einschließlich der Frage, ob Fernseher oder Projektoren besser sind (meine Gedanken dazu, falls Sie sich #8217 fragen).

Eine solche Frage dreht sich um die Unterschiede zwischen Projektoren und Miniprojektoren.

Der Hauptunterschied zwischen Projektoren und Miniprojektoren besteht darin, dass Full-Size-Projektoren darauf abzielen, die höchste Bildqualität bei größtmöglicher Größe zu liefern, im Vergleich zu Mini-Projektoren, die mehr auf Komfort und Portabilität ausgerichtet sind.

Wie unterscheiden sich Mini-Projektoren von normalen Projektoren?

Mini-Projektoren sind in der Lage, scharfe, gestochen scharfe Bilder zu erzeugen, aber sie #8217 sind aus einigen wichtigen Gründen nicht mit den größeren, leistungsstärkeren Modellen zu vergleichen. Aufgrund ihrer größeren Größe haben größere Projektoren tendenziell mehr Platz für fein abgestimmte Technologie und innere Komponenten, die besser zur Erstellung von qualitativ hochwertigeren Bildern dienen, haben jedoch auch größere Lüfter, was bedeutet, dass sie lauter sein können, was wir #8217 bereits erklärt haben.

Zum Beispiel neigen größere Projekte dazu, hellere Glühbirnen und LED-Komponenten zu haben, und als Ergebnis können sie ein Bild viel weiter und mit mehr Leistung projizieren. Sie sind #8217 auch dafür bekannt, dass sie besser auf Ihren Augen sind, was wir in unserem anderen Tutorial erklärt haben. Sie können einige Überschneidungen in den genauen Spezifikationen von High-End-Mini-Projektoren und billigen normalen Projektoren finden, aber der durchschnittliche Full-Size-Projektor wird leicht eine projektionshöhere Qualität erzeugen, aber keine 3D-Bilder, falls Sie sich gefragt haben (unsere Erklärung warum). 

Wir wissen, dass Mini-Projektoren im Vergleich zu normalen Projektoren nicht in der Lage sind, die größte Größe und Qualität zu erzeugen, aber sie unterscheiden sich auf andere Weise. In der Regel und vor allem kosten Mini-Projektoren viel weniger und können je nach Qualität des Modells zwischen 50 und 500 € liegen.

Mini-Projektoren verwenden oft einen eingebauten, wiederaufladbaren Akku und sind mit ihrem kleineren, leichteren Rahmen viel einfacher zu tragen und unterwegs zu verwenden. Dies setzt jedoch auch eine zeitliche Begrenzung, wie lange Sie das Gerät ohne Unterbrechung verwenden können, und die Einschränkung interner Komponenten führt oft zu einem dunkleren Bild mit weniger Kontrast.

Sie sind für eine schnelle und einfache Verbindung und Trennung sowie für den effizienten Austausch wichtiger Informationen mit anderen Personen konzipiert. Der Größenverbuß führt jedoch zu einem Qualitätseinbußen durch reduzierte Inputs und minderwertige Komponenten.

Mini-Projektoren

Ein Miniprojektor ist ein nicht montierter Projektor, #8217 der in der Regel nicht größer als 8 #8243; x8 #8243; x4 ist.” Sie haben normalerweise keine dedizierte Position und jede mitgelieferte Halterung ist normalerweise ein Ständer irgendeiner Art. Diese Projektoren sind für den Einsatz im laufenden Betrieb mit jeder halbfesten flachen Oberfläche wie der Bildschirm konzipiert und erfordern nicht so viel Anpassung und Präzision wie ein montierter Projektor.

Im Vergleich zu normalen Projektoren kann es schwierig sein, den wahren Wert kleinerer Projektoren zu erkennen, aber es gibt viele Anwendungen, die perfekt für sie geeignet sind. Einige der High-End-Optionen können bei einem strengen Budget als Stand-Ins für die billigen oder Low-End-Full-Size-Projektoren verwendet werden.

Sie erhalten möglicherweise nicht das gestochen scharfe Bild, aber sie sollten hell und groß genug für mittelgroße Klassenzimmer oder Konferenzräume sein und eine längere Akkulaufzeit für eine längere Nutzung bieten.

Profis

Mini-Projektoren verfügen im Allgemeinen über: 

  • Leichtes und schlankes Design
  • Tragbarkeit
  • Ein wiederaufladbarer Akku
  • Geringere Kosten
  • Schnelle Verbindungen
    • Besonders schnelle und einfache Verbindung zu Telefonen und Bluetooth-Geräten
  •  Neue Designs bieten eine Lebensdauer der Glühbirne von 20.000 bis 30.000 Stunden
    • Die typische Lampenlebensdauer für einen normalen Projektor beträgt 2000 Stunden oder bis zu 50.000 Stunden mit einem LED-Projektor
  • Eingebaute Lautsprecher

Nachteile

Einige Nachteile vom normalen zum Mini-Projektor-Modell sind: 

  • Dimmerbilder
  • Kleinere Bilder
  • Weniger Kontrast
  • Weniger visibility
  • Akkulaufzeit und Ladezeit
  • Weniger Eingaben
  • Weniger Einstellungen für die Bildsteuerung

Insgesamt eignen sich Mini-Projektoren hervorragend für tragbarere Anwendungen oder für den Einsatz in kleineren Räumen, insbesondere wenn sie mit der richtigen Soundbar wie einigen der Modelle aus unserer Liste gekoppelt sind. Hier ist #8217 ein empfohlener Mini-Projektor (bei Amazon).

Normale Projektoren

Normale Projektoren werden im Allgemeinen montiert und abgestimmt, um ein Bild regelmäßig an einem Ort zu halten und zu projizieren, und sind Grundnahrungsmittel aller Konferenzräume, Klassenzimmer und Kinos.

Sie sind in der Regel sperrige, kräftige Maschinen, durchschnittlich etwa 20 Pfund, die sehr speziell entwickelt wurden, um qualitativ hochwertige Bilder zu geben, von billigen verwendbaren Modellen um $ 500 bis zu den Elite- $ 2000-3000-Modellen, obwohl es wirklich keine Obergrenze gibt, da die Projektorpreise leicht Zehntausende von Dollar erreichen können. Sie können den Durchschnittspreis eines Projektors bei Amazon hier überprüfen.

Große Lampenprojektoren verfügen über Glühbirnen, die etwa 2000 Stunden halten, obwohl einige Fortschritte bei LED-Projektoren 50.000 Stunden Lebensdauer beanspruchen können und eine länger anhaltende Helligkeit und weniger Wartung bieten. Wenn Sie denken, dass Ihre Lampe tot ist, werfen Sie einen Blick auf unsere Checkliste. 

Diese Laserprojektoren, die seit 2015 erhältlich sind, werden immer erschwinglicher und für den allgemeinen Verbraucher verfügbar und können Lampenprojektoren im Laufe der Zeit zu einem Spezialartikel machen.

Full-Size-Projektoren werden empfohlen, wenn Sie nach maximaler Bildgröße in bester Qualität suchen, und nicht nur im Vergleich zu Mini-Projektoren, sondern auch zu Fernsehern. Wenn Sie nach diesem filmischen Gefühl ohne die Gefahren des Kinos suchen oder den sozial distanziertesten Zuschauer gewährleisten möchten, sind normale Projektoren die beste Option.

Mit mehr Lumen – Licht, das von einer Glühbirne und #8211 erzeugt wird; wird die Menge sicher jedes Detail des Films oder jedes Wort Ihrer Präsentation sehen, auch wenn die Lichtverhältnisse nicht ideal sind.

Profis

Projektoren wurden entwickelt, um das zu tun, was sie gut können, und bieten:

  • Helle Bilder
  • Große Bilder
  • Hochwertige Auflösung
  • Der beste Kontrast
  • Die beste Sichtbarkeit 
  • Einstellungen für die Minutenbildsteuerung
  • Traditionelle Eingaben
    • RCA
    • HDMI-Anschluss
    • Optisches Kabel
    • DVI
    • USB
    • VGA
  • Sichere Montage bedeutet, dass Ihr Bild nie angelaufen wird und Ihr Projektor nie in Ihrer Augenlinie sein wird
  • Längere Lebensdauer
  • Größere Komponenten und Lampenwechsel ermöglichen Wartung
  • Besser für Ihre Augen
    • Im Vergleich zu Fernsehern verursachen projektoren die größere Bildgröße und die Reflexion des Lichts anstelle der Lichtabgabe (von Ihrem Fernseher) weniger Belastung für Ihre Augen.

Nachteile

Wenn es alles könnte, gäbe es keine Notwendigkeit für die Mini-Version. Einige Nachteile des herkömmlichen Projektors sind:

  • Unbeweglich
  • Kabelgebundene Verbindung ist die beste Verbindung
    • Einige Full-Size-Projektoren bieten Bluetooth und andere drahtlose Verbindungen, die eine Smartphone-Konnektivität ermöglichen (unser Tutorial) aber für langfristige kabelgebundene Verbindungen ausgelegt sind
  • Erfordert Bildschirm und zusätzliche Audioquellen
  • Sperrig
  • Kabelmanagement
  • Instandhaltung
    • Ob selbst durchgeführt oder zu einem Fachmann gebracht (empfohlen), wird es letztendlich Zeit und / oder Geld kosten
    • Herkömmliche Glühbirnen müssen alle 2000 Stunden ausgetauscht werden
    • LED-Projektoren haben eine prognostizierte Lebensdauer von 20.000 bis 30.000 Stunden
  • Hohe Anschaffungskosten

Wann sollten Sie einen Mini-Projektor kaufen?

Hoffentlich hat dieser Artikel dazu beigetragen, die Unterschiede zwischen einem normalen Projektor und einem Miniprojektor sowie die Vorteile und den Wert beider zu veranschaulichen. Wenn Sie sich jedoch immer noch nicht sicher #8217, welches Gerät das beste für Sie ist, sollten Sie verstehen, dass jeder, der ein Heimkinosystem oder eine professionelle Präsentation benötigt, einen normalen Projektor anstelle eines Miniprojektors benötigt.

Mini-Projektoren werden häufig für kleine Konferenzräume, Büros oder Reisende verwendet, die unterwegs ein Unterhaltungssystem wünschen. Ein Mini-Projektor ist aufgrund seiner Portabilität und Bequemlichkeit ein großartiges Werkzeug, um ein Theatersystem auf Reisen zu erstellen.

Wort an die Weisen

Wenn Sie sich für den Kauf eines Miniprojektors zu Unterhaltungszwecken entscheiden, sollten Sie den Kauf eines High-Q in Betracht ziehenuality Lautsprecher zu koppeln mit ihm. Ein hochwertiger Lautsprecher verbessert das Gesamterlebnis aufgrund einer höheren Klangqualität und einer viel lauteren Lautstärke.

The post Projektoren vs Mini-Projektoren: Alles, was Sie wissen müssen appeared first on Das Heimkino DIY.

Continue Reading