Skip to Content

Drachen bedecken den Free-TV-Himmel! „House of the Dragon“ nun bei ProSieben und Joyn streaming erhältlich

Drachen bedecken den Free-TV-Himmel! „House of the Dragon“ nun bei ProSieben und Joyn streaming erhältlich

  • Letzte Aktualisierung am 8.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

ProSieben lässt die lang ersehnte Serie „House of the Dragon“, das Prequel zu „Game of Thrones„, in den Äther fliegen. Das zehnteilige Prequel wird ab sofort jeden Montag als Doppel-Folge ausgestrahlt und gleichzeitig ist die HBO-Serie auch auf der Online-Plattform Joyn verfügbar.

Der Anfang: House of the Dragon

Die Free-TV-Premiere von „House of the Dragon“, einem Prequel zur weltweit erfolgreichen Serie „Game of Thrones“, erfolgt heute, am Montag, den 8. Januar um 20:15 Uhr bei ProSieben. Hierbei wird es wöchentliche Doppelfolgen zu bewundern geben. Ab dem 31. Dezember sind auch über Joyn die zehn Episoden der ersten Staffel abrufbar, jeweils acht Tage vor der TV-Ausstrahlung. Ein Sommer 2024 erlebt dann die zweite Staffel von „House of the Dragon“ in den Vereinigten Staaten ihren Auftakt.

Geschichte von „House of the Dragon“

Die Vorgeschichte von „House of the Dragon“ spielt circa 200 Jahre vor den Ereignissen von „Game of Thrones“. König Viserys Targaryen (dargestellt von Paddy Considine), der eher mit dem Bau von Straßen als mit der Führung von Kriegen zu tun hat, sitzt auf dem Eisernen Thron. In einer Reihe von Intrigen und erbitterten Machtkämpfen um die Thronfolge, wird sein Reich in ein gefährliches Chaos gestürzt…

Ein lokaler Einblick hinein

Neben „Game of Thrones“ wurde auch die Mutterserie der örtlichen Free-TV-Premiere bei Sky Deutschland uraufgeführt. Sky, ein Pay-TV-Anbieter, brachte die Serie zeitgleich mit der US-Premiere im Nachtprogramm als VoD heraus.

Die Darsteller und Macher von „House of the Dragon“

In der Serie „House of the Dragon“ weitet sich das Ensemble auf Darsteller wie Rhys Ifans, der die rechte Hand des Königs, Otto Hightower, spielt, und Steve Toussaint, der die Rolle von Lord Corlys Velaryon übernimmt. Die Show wird von Ryan Condal und Miguel Sapochnik als Co-Showrunner geführt, wobei Ramin Djawadi, der Stammkomponist von Game of Thrones, ebenfalls beteiligt ist.

Eine Welt inspiriert von George R.R. Martin

Wie die Originalserie basiert auch „House of the Dragon“ auf der Arbeit von George R.R. Martin. Konkret bezieht sich die Serie auf sein fiktives Geschichtsbuch „Fire & Blood“, das 2018 veröffentlicht wurde. Martin arbeitet derzeit an „The Winds of Winter“, dem sechsten von sieben geplanten Bänden seiner Haupterzählung.

Der erste Einblick in „House of the Dragon“

Um einen ersten Einblick in die nicht weniger spannende Welt von „House of the Dragon“ zu bekommen, wurde bereits ein Trailer veröffentlicht.

  • Letzte Aktualisierung am 8.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API