Skip to Content

IPTV Abmahnung: Alles, was Sie wissen müssen und wie Sie sich schützen können

IPTV Abmahnung: Alles, was Sie wissen müssen und wie Sie sich schützen können

  • Letzte Aktualisierung am 10.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bist du auch auf der Suche nach IPTV-Abmahnung ? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben uns mit diesem Thema auseinandergesetzt und möchten dir alles Wichtige dazu erklären, um dich vor möglichen Strafen zu schützen.

Wusstest du, dass das illegale Streamen von Filmen und Serien die Abmahnungen in Deutschland in die Höhe treibt? Es ist wichtig zu wissen, was IPTV ist und welche Konsequenzen es haben kann. Also, lass uns gemeinsam in die Welt von IPTV und Abmahnungen eintauchen!

In drei Sätzen: Das Wesentliche auf den Punkt gebracht

  • IPTV steht für Internet Protocol Television und birgt Risiken in Bezug auf Legalität und Strafen.
  • Es gibt ein EuGH-Urteil zu IPTV, das die Rechtslage klärt und strafrechtliche Konsequenzen haben kann.
  • Um einer IPTV-Abmahnung zu entgehen, sollte man legale Alternativen nutzen und sicher mit Streaming-Diensten umgehen.

iptv abmahnung

1/11 Was ist IPTV und warum ist es illegal?

Die Grundlagen von IPTV

IPTV ist ein Begriff, der in letzter Zeit immer häufiger zu hören ist. Aber was ist das eigentlich genau? Kurz gesagt handelt es sich dabei um eine Technologie , die es ermöglicht, Fernsehsendungen und andere Inhalte über das Internet zu empfangen.

Anders als bei herkömmlichem Fernsehen werden die Inhalte nicht über Kabel oder Satellit ausgestrahlt, sondern über das Internet auf den Bildschirm gebracht. IPTV ist vor allem deshalb interessant, weil es eine große Auswahl an Sendern und Filmen bietet, die oft auch zeitlich unabhängig abrufbar sind. Das bedeutet, dass man nicht mehr auf das Programm der Fernsehsender angewiesen ist, sondern sich seine Lieblingssendungen und – filme jederzeit selbst aussuchen kann.

Allerdings gibt es auch einige Risiken und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit IPTV, die man beachten sollte. Denn nicht alle Angebote sind legal und wer sich illegal Inhalte besorgt, kann schnell eine IPTV-Abmahnung erhalten. Es lohnt sich daher, sich genauer über die Grundlagen von IPTV und die damit verbundenen Risiken zu informieren.

Risiken und Rechtsfragen im Zusammenhang mit IPTV

IPTV ist eine moderne Art des Fernsehens, die viele Risiken und Rechtsfragen mit sich bringt. Das Streamen von Filmen und Serien aus illegalen Quellen ist eine Straftat und kann zu hohen Geldstrafen führen. Die Nutzung von IPTV ist nur legal, wenn die Inhalte aus legalen Quellen stammen.

Dabei muss man jedoch aufpassen, da einige Anbieter auch illegale Streams anbieten. Es ist wichtig, sich vor der Nutzung von IPTV über die Rechtslage zu informieren und legale Alternativen zu nutzen. Bei illegalen Streams besteht die Gefahr, dass man erwischt wird und eine Abmahnung erhält.

Diese kann hohe Kosten verursachen und sollte daher unbedingt vermieden werden. Es ist ratsam, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen, wenn man eine IPTV-Abmahnung erhalten hat. Insgesamt sollte man sich bewusst sein, dass die Nutzung von IPTV Risiken mit sich bringt und man sich vorher gut informieren sollte.

Wenn du dich fragst, ob IPTV illegal ist, findest du in unserem Artikel „Ist IPTV illegal?“ alle wichtigen Informationen und rechtlichen Aspekte, die du beachten solltest.

iptv abmahnung

2/11 Rechtslage: Ist IPTV legal oder illegal?

Was du über IPTV-Abmahnungen wissen solltest

  • IPTV steht für „Internet Protocol Television“ und bezeichnet die Übertragung von Fernsehinhalten über das Internet.
  • IPTV ermöglicht es den Nutzern, Fernsehprogramme und Filme über das Internet zu streamen, anstatt sie über herkömmliche Rundfunk- oder Kabelnetze zu empfangen.
  • Die Nutzung von IPTV ist nicht per se illegal. Es hängt davon ab, ob die Inhalte legal angeboten werden.
  • Eine IPTV-Abmahnung kann drohen, wenn man urheberrechtlich geschützte Inhalte illegal über IPTV streamt.
  • Das Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass das Streaming von illegal hochgeladenen Inhalten rechtswidrig ist.
  • Bei einer IPTV-Abmahnung können verschiedene Strafen drohen, wie zum Beispiel Geldstrafen oder Schadensersatzforderungen.
  • Die Wahrscheinlichkeit, beim illegalen Streamen erwischt zu werden, ist zwar nicht sehr hoch, aber dennoch vorhanden.
  • Im Falle einer IPTV-Abmahnung sollte man sich anwaltlichen Rat einholen und die Abmahnung ernst nehmen.

EuGH-Urteil zu IPTV

Das Europäische Gerichtshof (EuGH) hat ein Urteil zum Thema IPTV gefällt. Demnach ist es illegal, IPTV ohne die Zustimmung der Rechteinhaber zu nutzen. Das betrifft vor allem Angebote, die kostenpflichtige Inhalte kostenlos anbieten.

Wer sich darüber hinwegsetzt, muss mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Die Anbieter solcher Dienste können zur Verantwortung gezogen werden und auch Nutzer müssen mit Abmahnungen und Geldstrafen rechnen. Es ist wichtig, sich über die Rechtslage im Zusammenhang mit IPTV zu informieren, um sich vor rechtlichen Folgen zu schützen.

Legale Alternativen wie Streaming-Dienste sollten bevorzugt genutzt werden, um rechtliche Risiken zu vermeiden. Ein Rechtsanwalt kann im Falle einer IPTV-Abmahnung helfen und bei der Abgabe einer Unterlassungserklärung unterstützen. Es ist ratsam, bei der Nutzung von IPTV vorsichtig zu sein und sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten.

3/11 Welche Strafen drohen bei illegalem IPTV?

Wie werden Ermittlungen geführt?

IPTV-Nutzer , die illegal streamen, müssen damit rechnen, von den Behörden erwischt zu werden. Doch wie werden eigentlich Ermittlungen in diesem Zusammenhang geführt? Zunächst einmal können Strafverfolgungsbehörden mithilfe von Datenbanken und speziellen Software-Tools illegalen IPTV-Verkehr aufspüren.

Wenn sie auf eine verdächtige IP-Adresse stoßen, können sie den Provider kontaktieren und die Herausgabe der Nutzerdaten verlangen. Mit diesen Informationen können sie den illegalen Streamer identifizieren und eine Strafanzeige gegen ihn erstatten. Aber auch private Firmen, die Rechte an Filmen und Serien besitzen, setzen häufig Ermittler ein, um illegale IPTV-Streams aufzuspüren.

Dabei gehen sie ähnlich vor wie die Behörden, nur dass sie in der Regel zivilrechtlich gegen die Nutzer vorgehen. Es ist also durchaus möglich, dass man als IPTV-Nutzer erwischt wird und eine Abmahnung erhält. Um dies zu vermeiden, sollte man lieber auf legale Alternativen setzen.

Wenn du dich fragst, welche Strafen bei der Nutzung von IPTV in Deutschland drohen, findest du in unserem Artikel „IPTV Strafen in Deutschland“ alle wichtigen Informationen und Tipps, um sich vor Abmahnungen zu schützen.

Wie hoch ist die Geldstrafe bei einer IPTV-Abmahnung?

IPTV Abmahnung: Alles, was du wissen musst, um dich zu schützen

  1. Informiere dich über IPTV und wie es funktioniert.
  2. Verstehe die Risiken und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit IPTV.
  3. Erfahre, ob IPTV legal oder illegal ist und informiere dich über das EuGH-Urteil zu IPTV.
  4. Informiere dich über mögliche Strafen bei illegalem IPTV und wie Ermittlungen durchgeführt werden.
  5. Erfahre, wie du dich vor einer IPTV-Abmahnung schützen kannst und was du tun kannst, wenn du eine Abmahnung erhalten hast.

Eine IPTV-Abmahnung kann teuer werden. Die Höhe der Geldstrafe hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Art des Verstoßes und der Anzahl der illegal gestreamten Inhalte. In der Regel liegen die Kosten zwischen 150 und 1500 Euro pro illegal gestreamtem Film oder Serie .

Hinzu kommen oft noch Anwalts- und Gerichtskosten. Es ist daher ratsam, sich vor einer Abmahnung zu schützen und auf legale Alternativen zurückzugreifen. Wer dennoch eine Abmahnung erhält, sollte diese ernst nehmen und schnell handeln, um weitere Kosten zu vermeiden.

Eine Unterlassungserklärung sollte nicht ohne rechtliche Beratung abgegeben werden. Ein Anwalt kann bei der Abwehr der Abmahnung helfen und die Kosten senken.

iptv abmahnung

4/11 Wie kann man sich vor einer IPTV-Abmahnung schützen?

Wie wahrscheinlich ist es, beim illegalen Streamen erwischt zu werden?

Beim illegalen Streamen von IPTV-Inhalten stellt sich vielen Nutzern die Frage, wie groß das Risiko ist, erwischt zu werden. Die Antwort darauf ist nicht eindeutig, da es von verschiedenen Faktoren abhängt. Einerseits spielen die Art der Inhalte und die Plattform , auf der sie gestreamt werden, eine Rolle.

Andererseits hängt es auch davon ab, wie gut die Urheberrechtsinhaber und Behörden die illegalen Streaming-Seiten überwachen. Es gibt keine Garantie dafür, dass man beim illegalen Streamen erwischt wird, aber das Risiko ist definitiv vorhanden. Immer mehr Urheberrechtsinhaber und Behörden setzen auf die Überwachung von illegalen Streaming-Seiten und gehen gegen Nutzer vor.

Es ist also ratsam, auf legale Alternativen umzusteigen, um sich vor einer möglichen Abmahnung zu schützen.

Was kann man tun, wenn man eine IPTV-Abmahnung erhalten hat?


Wenn es ums Streamen von Filmen und Serien geht, ist es wichtig zu wissen, wann es illegal ist. In diesem Video erklärt dir Anwalt Christian Solmecke, wann du dich vor Abmahnungen schützen musst. Eine informative und hilfreiche Zusammenfassung.

Eine Abmahnung wegen IPTV kann sehr unangenehm sein, aber es gibt Möglichkeiten, damit umzugehen. Zunächst sollte man keine voreiligen Entscheidungen treffen und die Abmahnung genau prüfen. Es ist wichtig zu überprüfen, ob die Abmahnung rechtmäßig ist und ob man tatsächlich etwas falsch gemacht hat.

Wenn man unsicher ist, kann man sich an einen Anwalt wenden, der sich mit dem Thema auskennt. Eine Unterlassungserklärung sollte nur dann unterschrieben werden, wenn man tatsächlich schuldig ist. Andernfalls kann man sich dadurch unnötig belasten.

Es ist auch möglich, eine modifizierte Unterlassungserklärung zu formulieren, um weitere rechtliche Schritte zu vermeiden. In jedem Fall sollte man die Fristen genau beachten und schnell handeln, um weitere Probleme zu vermeiden.

5/11 Was ist zu tun, wenn man eine IPTV-Abmahnung erhalten hat?

Erste Schritte nach dem Erhalt einer Abmahnung

Nachdem du eine Abmahnung wegen illegalen IPTV-Streamings erhalten hast, solltest du als erstes Ruhe bewahren. Ignoriere die Abmahnung auf keinen Fall, aber unterschreibe auch nicht vorschnell die beigefügte Unterlassungserklärung . Informiere dich zunächst über die genaue Sachlage und prüfe, ob die Vorwürfe der Abmahnung wirklich zutreffen.

Falls du unsicher bist, wende dich am besten an einen Anwalt , der dich beraten kann. Eine schnelle Reaktion ist jedoch wichtig, um Fristen einzuhalten und weitere rechtliche Schritte zu vermeiden. Wenn du die Vorwürfe akzeptierst, solltest du die geforderte Unterlassungserklärung abgeben und die geforderte Summe zahlen.

Beachte dabei jedoch, dass du dich damit schuldig bekennst und weitere rechtliche Konsequenzen drohen können. In jedem Fall solltest du in Zukunft auf legale Alternativen zum IPTV-Streaming zurückgreifen, um weitere Abmahnungen zu vermeiden.

iptv abmahnung

Was ist eine Unterlassungserklärung und wie geht man damit um?

Eine Unterlassungserklärung ist eine schriftliche Erklärung , in der man sich verpflichtet, ein bestimmtes Verhalten in Zukunft zu unterlassen. Im Zusammenhang mit einer IPTV-Abmahnung kann sie bedeuten, dass man sich verpflichtet, das illegale Streaming von Inhalten zu unterlassen und eine Vertragsstrafe zu zahlen, falls man sich nicht daran hält. Es ist wichtig, die Unterlassungserklärung sorgfältig zu prüfen und gegebenenfalls anzupassen, bevor man sie unterschreibt.

Ein Rechtsanwalt kann dabei helfen, die Erklärung zu überprüfen und gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen. Es ist auch wichtig, die Fristen einzuhalten, die in der Abmahnung genannt werden. Wenn man die Unterlassungserklärung unterschreibt, sollte man sich bewusst sein, dass man damit ein Schuldeingeständnis abgibt und gegebenenfalls eine Vertragsstrafe zahlen muss, falls man sich nicht an die Verpflichtungen hält.

6/11 Wie kann man IPTV-Abmahnungen vermeiden?

Legale Alternativen zu IPTV

Legale Alternativen zu IPTV Für alle, die keine Lust auf IPTV-Abmahnungen haben, gibt es zum Glück auch legale Alternativen. Hier sind einige Möglichkeiten, um Filme und Serien online zu genießen, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen: 1. Netflix : Der bekannteste und beliebteste Streaming-Dienst bietet eine große Auswahl an Filmen und Serien zu einem monatlichen Preis.

Ganz legal und ohne Risiko.

2. Amazon Prime Video : Ähnlich wie Netflix, bietet Amazon Prime Video eine Vielzahl von Filmen und Serien zum Streamen . Der Service ist Teil des Amazon Prime-Abonnements.

3. Sky Ticket : Mit Sky Ticket können Sie die neuesten Filme und Serien, sowie Live-Sportübertragungen streamen.

4. Maxdome : Der deutsche Streaming-Dienst bietet eine große Auswahl an Filmen und Serien zu einem monatlichen Preis.

5. YouTube : Obwohl YouTube hauptsächlich für kurze Videos bekannt ist, gibt es auch eine Vielzahl von Filmen und Serien, die legal auf der Plattform verfügbar sind. Es gibt viele legale Alternativen zu IPTV, die es Ihnen ermöglichen, Filme und Serien sicher und legal zu genießen.

Vermeiden Sie Risiken und teure Abmahnungen, indem Sie auf legale Streaming-Dienste zurückgreifen.

iptv abmahnung

Tipps zur sicheren Nutzung von Streaming-Diensten

Tipps zur sicheren Nutzung von Streaming-Diensten Beim Nutzen von Streaming-Diensten wie IPTV oder Online-Videos sollte man einige Tipps im Hinterkopf behalten, um sich vor möglichen Abmahnungen zu schützen. Vermeiden Sie illegale Angebote und nutzen Sie stattdessen legale Alternativen , die oft sogar kostenlos angeboten werden. Achten Sie beim Streamen darauf, dass Sie nicht mehrere Streams gleichzeitig nutzen.

Vermeiden Sie das Teilen von Passwörtern und achten Sie darauf, dass Sie nicht auf unseriöse Links klicken. Nutzen Sie zudem eine VPN-Verbindung , um Ihre IP-Adresse zu verschleiern und Ihre Daten zu schützen. Auch eine regelmäßige Überprüfung der Geräte auf Malware und Viren ist sinnvoll.

Setzen Sie zudem auf ein VPN-fähiges Router-Modell, das als VPN-Client dient und damit eine sichere Verbindung aufbaut. So können Sie auch von unterwegs auf Ihre Streaming-Dienste zugreifen und sind dennoch geschützt vor möglichen Abmahnungen.

7/11 Hat die IPTV-Abmahnung auch strafrechtliche Konsequenzen?

Wusstest du, dass IPTV in einigen Ländern, wie zum Beispiel Deutschland, als rechtliche Grauzone angesehen wird? Es gibt immer noch viele rechtliche Fragen und Unsicherheiten rund um IPTV, was es zu einem interessanten und diskussionswürdigen Thema macht.
Andrej
Andrej

Hallo, ich bin Andrej. Ich habe mein ganzes Leben lang eine Leidenschaft für Technologie gehabt und habe schließlich Elektrotechnik studiert. Seit fast zehn Jahren arbeite ich in der Unterhaltungselektronikbranche und habe mich speziell auf Heimkino-Systeme spezialisiert. Ich liebe es, das perfekte Audio- und Video-Erlebnis zu kreieren und gehe immer auf dem neuesten Stand der Technik. Bei HeimkinoFan.de teile ich meine Expertise und helfe euch dabei, das perfekte Heimkino-Erlebnis zu schaffen. …weiterlesen

Die IPTV-Abmahnung kann nicht nur finanzielle Folgen haben, sondern auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Wer eine solche Abmahnung erhält, sollte die Ernsthaftigkeit der Lage nicht unterschätzen. Denn das illegale Streamen von Filmen und Serien kann als Urheberrechtsverletzung angesehen werden.

In solchen Fällen kann es zu einer strafrechtlichen Verfolgung kommen. Die Strafen können von Geldbußen bis hin zu Freiheitsstrafen reichen. Es ist daher ratsam, sich bei Erhalt einer IPTV-Abmahnung umgehend an einen Anwalt zu wenden und die Situation zu klären.

Eine rechtzeitige und professionelle Beratung kann dazu beitragen, dass die Folgen einer solchen Abmahnung minimiert werden.

8/11 Frist und Verjährung bei IPTV-Abmahnungen

Frist und Verjährung bei IPTV-Abmahnungen Wer eine Abmahnung wegen illegalen IPTV-Streamings erhalten hat, sollte unbedingt auf die Fristen achten. Die Frist zur Abgabe einer Unterlassungserklärung beträgt in der Regel nur wenige Tage. Wer diese Frist versäumt, riskiert eine einstweilige Verfügung oder eine Klage.

Aber auch die Verjährung spielt eine wichtige Rolle. Nach drei Jahren verjährt der Anspruch des Abmahners auf Schadensersatz. Allerdings beginnt die Verjährungsfrist erst mit dem Ende des Jahres, in dem der Verstoß begangen wurde.

Es ist wichtig, sich an die Fristen zu halten und gegebenenfalls rechtzeitig einen Anwalt zu kontaktieren, um die Fristen einzuhalten und Schlimmeres zu vermeiden.

iptv abmahnung

9/11 Kosten, die im Zusammenhang mit einer IPTV-Abmahnung entstehen können

Im Falle einer IPTV-Abmahnung können Kosten auf den Nutzer zukommen. Diese können sich aus verschiedenen Positionen zusammensetzen, wie zum Beispiel Anwaltskosten , Schadensersatzforderungen und Gerichtskosten . Die Höhe der Kosten hängt jedoch stark von den individuellen Umständen des Falls ab.

In der Regel sollten Nutzer jedoch mit mehreren Hundert bis Tausend Euro rechnen. Vor allem bei wiederholten Verstößen können die Kosten schnell in die Höhe schießen. Um diese zu vermeiden, sollten Nutzer auf legale Alternativen zurückgreifen und die Nutzungsbedingungen von Streaming-Diensten genau beachten.

Im Falle einer Abmahnung ist es empfehlenswert, einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen, um die Kosten so gering wie möglich zu halten.

10/11 Wie kann ein Rechtsanwalt bei einer IPTV-Abmahnung helfen?

Wenn es um eine IPTV-Abmahnung geht, kann ein Rechtsanwalt eine wichtige Rolle spielen. Ein erfahrener Anwalt kann Ihnen helfen, Ihre rechtlichen Optionen zu verstehen und Ihnen dabei helfen, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, wie Sie vorgehen möchten. Ein Anwalt kann auch helfen, die Beweise zu prüfen, die gegen Sie vorliegen, und kann Ihnen dabei helfen, eine angemessene Verteidigung aufzubauen.

Darüber hinaus kann ein Anwalt auch bei der Verhandlung mit der gegnerischen Partei helfen, um eine für Sie günstige Lösung zu finden. Wenn Sie eine IPTV-Abmahnung erhalten haben, sollten Sie sich so schnell wie möglich an einen Anwalt wenden, um Ihre Rechte und Optionen zu schützen.

Falls du auf der Suche nach einem geeigneten IPTV Anbieter bist, findest du in unserem Artikel über den IPTV Anbieter Vergleich umfassende Informationen und praktische Tipps.

11/11 Fazit zum Text

Ich hoffe, dass dieser Artikel dir geholfen hat, mehr über IPTV und die damit verbundenen Abmahnungen zu erfahren. Wir haben die Grundlagen von IPTV erklärt und die damit verbundenen Risiken und Rechtsfragen behandelt. Du weißt jetzt, was bei einer IPTV-Abmahnung auf dich zukommen kann und wie du dich davor schützen kannst.

Wir empfehlen dir, legale Alternativen zu IPTV zu nutzen und dir Tipps zur sicheren Nutzung von Streaming-Diensten anzueignen. Wenn du dennoch eine Abmahnung erhältst, solltest du schnell handeln und dich an einen Rechtsanwalt wenden. Wir haben noch viele weitere Artikel zu ähnlichen Themen, die für dich interessant sein könnten.

FAQ

Was passiert wenn man IPTV nutzt?

IPTV ist die Abkürzung für Internet Protocol Television. Bei dieser Technologie werden Fernsehprogramme und Medieninhalte nicht über herkömmliche Wege wie Kabel, Satellit oder DVB-T2 empfangen. Stattdessen werden sie über ein IP-Netzwerk abgerufen, ähnlich wie das Telefonieren über das Internet (VoIP). Durch die Nutzung von IPTV kannst du deine Lieblingssendungen und Inhalte flexibel und bequem auf verschiedenen Geräten, wie z.B. Smart TVs, Tablets oder Smartphones, genießen.

Ist IPTV illegal in Deutschland?

Ist IPTV illegal oder sind nur IPTV-Receiver illegal? IPTV an sich ist nicht illegal, da es sich einfach um Internetfernsehen handelt, das über das Internetprotokoll (IPTV: Internet Protocol Television) übertragen wird. Dies ist eine legale Technologie. Es ist wichtig zu beachten, dass der Besitz oder die Nutzung eines illegalen IPTV-Receivers gegen das Gesetz verstoßen kann. Es ist also ratsam, einen legalen IPTV-Receiver zu verwenden, um keine rechtlichen Probleme zu bekommen.

Wie viel kostet IPTV im Monat?

Der Preis für den IPTV-Tarif der Telekom (MagentaZuhause S mit MagentaTV Basic) beträgt etwa 48 Euro pro Monat, inklusive des Receivers. Dies gilt insbesondere für Magenta TV Smart mit Telekominternetzugang. Wenn du jedoch den IP-Receiver verwendest, erhöht sich der Preis um knapp 5 €. Es ist wichtig zu beachten, dass bei diesen Kosten alle Gebühren bereits berücksichtigt sind.

Kann man IPTV umsonst spielen?

IPTV ist leider nicht kostenlos, aber oft günstiger als Kabel-TV. Die monatliche Gebühr für IPTV beträgt in der Regel zwischen 10 und 15 €, wenn man die Internetflatrate, den Telefonanschluss und die Telefonflatrate (die oft enthalten sind) herausrechnet.

Wie hoch ist die Strafe für illegales streamen?

Welche Strafen drohen, wenn du illegale Streaming-Dienste nutzt? Das Streamen über deinen Browser kann dazu führen, dass du eine Abmahnung von bis zu 500 € erhältst. Beim Filesharing musst du mit einer Schadensersatzklage rechnen, die dich als Nutzer bis zu 1500 € kosten kann. Also sei vorsichtig und nutze lieber legale Streaming-Dienste, um Ärger und hohe Kosten zu vermeiden.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Nokia Streaming Box 8000, Android TV (Chromecast, HDMI, Netflix, Prime Video, Disney+) Nokia Streaming Box 8000, Android TV (Chromecast, HDMI, Netflix, Prime Video, Disney+) Aktuell keine Bewertungen 67,90 EUR
2 Octagon SX888 IP WL H265 Mini IPTV Box Receiver mit Stalker, m3u Playlist, VOD, Xtream, WebTV [USB, HDMI, LAN,WLAN] Full HD Octagon SX888 IP WL H265 Mini IPTV Box Receiver mit Stalker, m3u Playlist, VOD, Xtream, WebTV [USB,... Aktuell keine Bewertungen 57,90 EUR
3 TVIP S-Box v.605 SE IP TV 4K HEVC HD Android 6.0 Linux Multimedia Stalker IP TV Streamer 1GB RAM + 8GB eMMC, MicroSD Card, EXT.IR Includes 5GHz WiFi TVIP S-Box v.605 SE IP TV 4K HEVC HD Android 6.0 Linux Multimedia Stalker IP TV Streamer 1GB RAM +... Aktuell keine Bewertungen 102,47 EUR
4 Original Infomir MAG520 / 4K UHD IPTV Box/Internet TV / 2160p 60 FPS Multimedia Player IPTV Receiver Set Top Box/HEVC H.256 Unterstützung/Quad Core ARM Cortex-A53 / + HDMI Kabel Original Infomir MAG520 / 4K UHD IPTV Box/Internet TV / 2160p 60 FPS Multimedia Player IPTV Receiver... Aktuell keine Bewertungen 110,00 EUR
5 Octagon SX988 + 300Mbit WiFi Stick + HM-SAT HDMI Kabel, 4K UHD Smart TV Streaming Box mit 2 Betriebssystemen: Define OS + E2 Linux, Sat IP Receiver, Mediathek, YouTube, Internet Radio, Multiboot Octagon SX988 + 300Mbit WiFi Stick + HM-SAT HDMI Kabel, 4K UHD Smart TV Streaming Box mit 2... Aktuell keine Bewertungen 104,90 EUR
6 TVIP S-Box v.705 4K Ultra HD IPTV Box WLAN 2,4/5 GHz und Android 11 TVIP S-Box v.705 4K Ultra HD IPTV Box WLAN 2,4/5 GHz und Android 11 Aktuell keine Bewertungen 101,59 EUR
7 STRONG LEAP-S3 | Google TV-Box mit Android 11 | 4K UHD-Auflösung | Bluetooth-Sprachfernbedienung und Google Assistant | Chromecast | Google Play Store | Neflix | Prime Video | Disney+ UVM. STRONG LEAP-S3 | Google TV-Box mit Android 11 | 4K UHD-Auflösung | Bluetooth-Sprachfernbedienung... Aktuell keine Bewertungen 49,99 EUR
8 TV Box Android 13.0 TV Box, 2GB 16GB Allwinner H618 cortex-A53 Android Box Support YouTube/Prime Video/Netflix 4K HDR H.265 HEVC 2.4G/5G WiFi BT5.0 mit Fernbedienung TV Box Android 13.0 TV Box, 2GB 16GB Allwinner H618 cortex-A53 Android Box Support YouTube/Prime... Aktuell keine Bewertungen 29,99 EUR
9 TVIP S-Box v.605 IPTV 4K HEVC HD Android 6.0 Linux Multimedia Stalker IP TV Streamer 1GB RAM + 8GB eMMC, MicroSD Card, EXT.IR inkl. 5GHz WLAN TVIP S-Box v.605 IPTV 4K HEVC HD Android 6.0 Linux Multimedia Stalker IP TV Streamer 1GB RAM + 8GB... Aktuell keine Bewertungen 106,00 EUR
10 Fernbedienung universal, Tv Box Fernbedienung Original,Mag 250 Fernbedienung,Tv Box Fernbedienung,Fernbedienung Ersatz Für Mag 250 254 255 260 261 270 Iptv Tv Box Fernbedienung universal, Tv Box Fernbedienung Original,Mag 250 Fernbedienung,Tv Box... Aktuell keine Bewertungen 6,89 EUR

  • Letzte Aktualisierung am 10.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API