Skip to Content

Das Geheimnis hinter der außergewöhnlichen Nintendo-Sammlung einer Oma: 20 GameBoys und 26 Mal das identische Spiel – Ein Rätsel, das uns inturigiert!

Das Geheimnis hinter der außergewöhnlichen Nintendo-Sammlung einer Oma: 20 GameBoys und 26 Mal das identische Spiel – Ein Rätsel, das uns inturigiert!

  • Letzte Aktualisierung am 9.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eingeleitet wird die ungewöhnliche Geschichte durch den Fund eines Gamers, der auf die rätselhafte Nintendo-Sammlung seiner Großmutter stieß. Seine Entdeckung beinhaltete eine erstaunliche Anzahl von GameBoy Advanced SP und gleich mehrere Duplikate der Spiele Warioland 4 und Mario Pinball Land.

Was verbirgt sich hinter der ungewöhnlichen Sammlung?

Die Hauptfrage dreht sich um den Grund für diese beeindruckende Ansammlung von Spielkonsolen und Spielen. Der Enkel vermutete in seiner Foren-Diskussion, dass seine Großmutter möglicherweise nicht wusste, wie man gespeicherte Spielstände löscht. Denn das Löschen von Spielständen kann hilfreich sein, wenn man das Spiel noch einmal von Anfang an starten oder einen anderen Schwierigkeitsgrad wählen möchte.

Entschlüsselung der mysteriösen Gewohnheiten

Die vermutete Unkenntnis der Großmutter könnte erklären, warum sie jedes Mal, wenn sie Warioland 4 komplett neu starten wollte, nicht nur ein neues Spiel, sondern auch gleich einen neuen GameBoy kaufte.

Als der präferierte GameBoy Advanced SP im Jahr 2003 auf den Markt kam, betrug der Startpreis 129 Euro. Warioland 4 wurde Ende 2001 für den regulären GameBoy Advanced veröffentlicht, die Spiele kosteten zum Erscheinungsdatum zwischen 30 und 40 Euro.

Die Wertentwicklung der Sammlung

Das Foto von der Sammlung zeigt mehrere Spielemodule mit einem Preisschild von 4,99 Dollar, was auf gebrauchte Einkäufe hinweist. Aktuell liegt der Preis für das Spiel bei etwa 20 bis 30 Euro auf Ebay, ein GameBoy Advanced SP kostet ungefähr 80 bis 90 Euro.

Emotionelle Nachlässe und Empfehlungen

Zusätzlich zu der kuriosen Sammlung hinterließ die Großmutter ihrem Enkel auch ausgedruckte Internet-Tutorials und Nachrichten, die die Spiele erläutern.

Somit ist die einzigartige Gaming-Sammlung der Großmutter nicht nur eine Kuriosität, sondern auch ein liebevolles Erbe. Die Tatsache, dass Gaming auch im Alter beliebt sein kann, beweist, dass das Spielalter keine Grenzen kennt. Nicht nur junge Menschen, sondern auch ältere Generationen können ihre Freizeit mit Spielen verbringen und Spaß daran haben.

Welche Gaming-Schätze haben Sie zu Hause, die noch unentdeckt auf dem Dachboden lagern? Teilen Sie Ihre Erinnerungen und geheimen Funde in den Kommentaren!

  • Letzte Aktualisierung am 9.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API