5 Tipps zur Fehlerbehebung beim Einfrieren des Ladebildschirms von Roku TV

Foto des Autors
Written By HeimKinoFan

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur pulvinar ligula augue quis venenatis. 

Sie sind hier, weil Ihr TCL Roku TV im Ladebildschirm hängen bleibt. Erfahren Sie, wie Sie dieses lästige TV-Problem mit den unten aufgeführten einfachen und unkomplizierten Lösungen beheben können. Beginnen Sie in einer solchen Situation am besten mit dem einfachsten und direktesten Ansatz zur Lösung des Problems.

So beheben Sie, dass Roku TV beim Ladebildschirm hängen bleibt

Probieren Sie die folgenden Lösungen aus, wenn Roku TV im Ladebildschirm hängen bleibt:

1. Starten Sie Ihre Internetverbindung neu

Ihr Roku TV bleibt möglicherweise aufgrund einer langsamen oder fehlenden Internetverbindung im Ladebildschirm hängen. Der Fernseher wird ohne Internetverbindung nicht geladen und wechselt nicht zur Startseite.

Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung, um festzustellen, ob alle Verbindungsanzeigen am WLAN-Router leuchten. Und wenn die Lichter nicht leuchten, starten Sie den Router neu, indem Sie ihn aus- und wieder einschalten. Dann stellt der Router seine Internetverbindung wieder her und Ihr Roku TV lädt und zeigt Bilder.

Sie können Ihre Internetverbindung mit anderen Geräten überprüfen. Ein Neustart des Routers zur Behebung ist jedoch die Lösung, um sicherzustellen, dass er nicht vom ISP stammt.

Wenn das Problem durch einen Neustart des Routers nicht behoben wird, versuchen Sie es mit drahtlosen Verbindungen, um das Problem zu beheben, dass der Fernseher auf dem Ladebildschirm hängen bleibt

2. Erneutes Anschließen von Kabeln und Eingängen an Ihrem Roku-Fernseher

Eine lockere Kabelverbindung oder ein lockerer Eingang wirkt sich auf das Laden Ihres Roku-Fernsehers aus. In den meisten Fällen können wir die verlorenen Verbindungen oder Eingaben möglicherweise nicht nachverfolgen. In diesem Fall sollten Sie nach dem Abschalten der Spannung alle Eingänge entfernen.

Setzen Sie alle Eingänge, Kabel und Verbindungen zurück und starten Sie Ihren Roku-Fernseher neu. Diese Aktion behebt jede Form von losen oder falschen Verbindungen. Es ist ratsam, alle Kabel zu entfernen, die mit dem Roku-Fernseher verbunden sind, und sie wieder anzubringen, da dies schneller geht, als die losen Verbindungen zu verfolgen.

3. Entfernen und Ersetzen einer beschädigten SD-Karte

Für diejenigen, die eine SD-Karte auf ihrem Roku-Fernseher verwenden, kann dies das Laden des Bildschirms verhindern. Wenn die Karte beschädigt oder falsch eingesetzt ist, kann es außerdem vorkommen, dass der Bildschirm nicht geladen wird.

Eine einfache Lösung hierfür ist das Entfernen der SD-Karte. Sie können dies tun, indem Sie den Fernseher ausschalten und die Karte entfernen. Wenn es sich nach dem Entfernen der Karte einschaltet, haben Sie Ihr Problem gefunden.

Sie können eine neue SD-Karte erneut einsetzen oder die vorherige formatieren, wenn sie beschädigt ist.

4. Sanftes Zurücksetzen Ihres Roku-Fernsehers

Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie möglicherweise drastischere Maßnahmen ergreifen, z. B. das Zurücksetzen Ihres Fernsehers. Zunächst sollten Sie jedoch einen Soft-Reset in Betracht ziehen, um Ihre Daten zu erhalten.

Sie können Ihren Roku TV mit Ihrer Fernbedienung durch die folgenden Schritte zurücksetzen:

  • Drücken Sie zunächst fünfmal die Home-Taste.
  • Gefolgt von der Aufwärtstaste einmal.
  • Dann zweimal die Rückspultaste.
  • Und schließlich die Schnellvorlauftaste zweimal.

Eine weitere Option ist die Home-Schaltfläche auf Ihrem Bildschirm. Gehen Sie im Menü zu den Einstellungen und navigieren Sie zu Power, und Sie sollten auf die Schaltfläche Neustart klicken.

Bei diesen Vorgängen werden Ihre Daten wie Passwörter, Anmeldedaten, Anwendungen, installierte Apps und andere Einstellungen gespeichert.

5. Hartes Zurücksetzen Ihres Roku-Fernsehers

Der Hard-Reset sollte die letzte Option sein, wenn die oben genannten Lösungen nicht funktionieren. Beachten Sie, dass Sie Ihre Daten wie Anmeldedaten, Passwort, Anwendungen, Einstellungen und andere Informationen verlieren. Dadurch wird Ihr Fernseher in den Werkseinstellungen neu gestartet, wodurch die meisten Probleme behoben werden, die Sie auf Ihrem Smart-TV haben.

Das Hard-Reset Ihres Geräts ist nicht so kompliziert, wie die Leute denken. Sie benötigen keinen Techniker, aber suchen Sie den Ruhestift oder -knopf auf der Rückseite Ihres Roku-TV-Geräts.

Setzen Sie Ihren Roku-Fernseher mit den folgenden Schritten hart zurück:

  • Suchen Sie zuerst Ihren Reset-Knopf oder Pin.
  • Wenn es sich um eine Taste handelt, halten Sie sie dreißig Sekunden lang gedrückt. Wenn Sie einen Reset-Stift haben, führen Sie einen Stift oder einen scharfen Gegenstand durch das Loch und halten Sie ihn 30 Sekunden lang gedrückt.
  • Sie werden feststellen, dass das LED-Licht schnell blinkt. Dies ist ein normaler Vorgang, da der Hard-Reset-Vorgang stattfindet.
  • Ihr Roku TV wird automatisch neu gestartet und Ihr Fernseher sollte jetzt ordnungsgemäß funktionieren.

Schreibe einen Kommentar